Privatkunden

SV & Unternehmen

Mitarbeiter bestimmen, wohin das Geld geht

Stuttgart, 28. Juli 2020: Die SV SparkassenVersicherung (SV) unterstützt mit 150.000 Euro hundert Vereine in ihrem Geschäftsgebiet, die durch die Corona-Pandemie in finanzielle Schwierigkeiten geraten sind.

Das Besondere an diesem Engagement: Die Mitarbeiter*Innen der SV wurden aufgerufen, Vereine vorzuschlagen, in denen sie sich ehrenamtlich engagieren, und die aufgrund des eingeschränkten Vereinslebens in diesem Jahr finanzielle Unterstützung benötigen. Vergeben werden die Spenden in den Sparten Kultur, Musik, Theater, Soziales und Sport.

Das Spektrum der Vorschläge war riesig: Vom örtlichen Fußballverein über den Tierschutzverein bis hin zur Theatergruppe, es war überwältigend, wie viele Kolleg*Innen sich ehrenamtlich in Vereinen engagieren. Die Vielfalt der Freizeitgestaltung und des Ehrenamts sowohl im ländlichen Raum als auch in den großen Städten beweist den Wert unserer kulturellen Infrastruktur. Dies überzeugte den Vorstand der SV.
"Wir waren von dem großen persönlichen Engagement unserer Mitarbeiter*Innen so beeindruckt, dass die ursprünglich vorgesehene Gewinnerzahl verdoppelt wurde. Jetzt können sich 100 SV-ler über jeweils 1.500 Euro für ihren Verein freuen", berichtet Vorstandsvorsitzender Dr. Andreas Jahn. Damit unterstützt die SV mit insgesamt 150.000 Euro durch Corona geschädigte Vereine. Eine Hilfe, die nicht nur bei den Vereinen gut ankommen wird, sondern die auch das Engagement der Mitarbeiter*Innen für ihre Vereine würdigt.

Über die SV
Die SV ist einer der großen öffentlichen Versicherer in Deutschland. Der Konzernsitz ist Stuttgart. Weitere Standorte sind in Erfurt, Karlsruhe, Kassel, Mannheim und Wiesbaden. Neben dem Rundumschutz für Privatpersonen liegt ein Schwerpunkt in der Versicherung von Unternehmensrisiken, sei es Gewerbe, Industrie oder Landwirtschaft. Als Marktführer in der Gebäudeversicherung versichert die SV in Baden-Württemberg und Hessen gut zwei Drittel aller Häuser. 3,9 Millionen Kunden vertrauen dem Schutz der SV. Die SV ist Teil der Sparkassen-Finanzgruppe und beschäftigt 5.000 Mitarbeiter im Innen- und Außendienst.