• InternetSchutz - Frau liegt mit Kreditkarte und Laptop auf dem Sofa

    InternetSchutz

Privatkunden > Versicherungen > InternetSchutz

InternetSchutz

Warum ist der InternetSchutz so wichtig?

Cyberkriminalität findet überall dort statt, wo Menschen das Internet nutzen. Mit dem InternetSchutz der SV können Sie und Ihre Familie endlich wieder unbeschwert surfen.

  • Jeder zweite deutsche Internetnutzer wurde in den letzten 12 Monaten Opfer von Cyberkriminalität
  • Durchschnittlicher Phishing-Schaden im Online-Banking beträgt pro Fall 4.000 EUR
  • Die SV bietet finanziellen Schutz durch Betrug beim Online-Banking bis 15.000 EUR

Endlich sicher surfen - der InternetSchutz sichert Sie gegen finanzielle Schäden im World Wide Web ab

Bitte wischen
Internetschutz
ab 44, 10 EUR pro Jahr*
Finanzielle Schäden durch Identitätsmissbrauch von Online Kundenkonten bis 15.000 EUR
Finanzielle Schäden durch Betrug beim Internetbanking bis 15.000 EUR
Vermögensschäden nach Identitätsmissbrauch im Internet durch Kredit-, Bank- und sonstigen Debitkarten-Betrug bis 15.000 EUR
Skimming (Aus­spähen der PIN am Bank­automaten)
i
bis 15.000 EUR
Ersatz für Verluste bei Interneteinkäufen oder -verkäufen bis 3.000 EUR
Datenrettung nach Hackerangriff bis 2.000 EUR

headline

dummy text


*Endpreis einschließlich Versicherungssteuer bei einer Laufzeit von 3 Jahren

Wie sich der InternetSchutz für Sie auszahlt

Internetschutz - Hände bedienen ein Tablet

Kreditkartenbetrug

  • Schutz bei unbemerktem Diebstahl von Kreditkarten-Daten
  • Kostenerstattung bei außerordentlich hohen Kreditkartenabrechnungen bei Einkäufen im Internet durch Täter
Internetschutz - Mann sitzt mit Tochter am Laptop

Einkaufschutz

  • Absicherung bei Bestellungen über das Internet
  • Erstattung bei Betrug oder nicht gelieferter Ware
  • Haftung bei Beschädigungen auf dem Transportweg
Internetschutz - Paar sitzt vor einem Laptop

Identitätsmissbrauch

  • Versichert sind Schäden durch Phishing, Pharming und Skimming
  • Absicherung bei missbräuchlicher Verwendung von Zugangsdaten, Passwörtern oder Kredit- und EC-Karten
  • Der Versicherungschutz gilt auch fürs Online-Banking

FAQ - Die wichtigsten Fragen und Antworten zum InternetSchutz der SV

Was ist Phishing?
  • Der Täter verschickt eine gefälschte E-Mail und fordert zur Eingabe von vertrauliche Zugangs- und Identifikationsdaten auf. Unter der gestohlenen Identität nimmt der Täter unerlaubte Handlungen im Online-Verkehr vor.

Was ist Pharming?
  • Der Täter manipuliert den Webbrowser so, dass die Benutzer auf eine gefälschte Webseite umgeleitet werden. Der Benutzer erkennt die gefälschte Seite nicht und legt seine vertraulichen Daten offen. Mit den gewonnenen Daten nimmt der Täter im Online-Verkehr unerlaubte Handlungen vor.

Was ist Skimming?
  • Der Täter manipuliert beispielsweise Bankautomaten, um Daten von Bank- oder Kreditkarten inkl. PIN auszuspähen. Mit den geklauten Daten lässt er sich am Geldautomaten eine hohe Summe auszahlen oder nimmt Einkäufe per Kreditkarte vor.

Für wen eignet sich der InternetSchutz speziell?
  • Für jeden privaten Internetnutzer, der sich gegen die finanziellen Folgen eines Identitätsmissbrauchs im Internet absichern will, denn der InternetSchutz bietet umfassenden Versicherungsschutz gegen finanzielle Verluste durch kriminelle Handlungen und Betrug im Internet.

Welche Leistungen sind versichert?
  • Folgende Leistungsarten sind in Ihrem Versicherungsschutz enthalten:

    • Online gekaufte Waren mit einem Bestellwert zwischen 50 EUR - 3.000 EUR gegen Verlust, Nicht- oder Falschlieferung oder falls die Ware beschädigt bei Ihnen ankommt
    • Kaufpreiserstattungen aufgrund rechtlicher Verpflichtungen als Verkäufer gegenüber dem vermeintlichen Käufer bis 3.000 EUR nach einemIdentitätsmissbrauch
    • Belastung eines Bankkontos nach Missbrauch eines privat genutzten Online-Kundenkontos bis 15.000 EUR
    • Missbrauch Ihrer Kredit-, Bank- oder sonstigen Debitkarten im Internet bis 15.000 EUR
    • Missbrauch beim privaten Online-Banking oder bei der Nutzung sonstiger Online-Bezahlsysteme (E-Payment) mit Bank-Funktion bis 15.000 EUR
    • Schäden durch Phishing, Pharming und Skimming bis 15.000 EUR
    • Selbstbehalt gemäß AGB von Kreditinstituten nach missbräuchlichem Einsatz Ihrer Kredit- oder Zahlungskarte
    • Ersatz von Zahlungs- und Identitätskarten nach missbräuchlicher Verwendung im Internet bis 250 EUR
    • Datenrettung Ihrer gespeicherten Daten nach einer Online-Attacke bis 2.000 EUR
    • Psychologische Erstberatung nach Cyber-Mobbing
    • Juristische Erstberatung nach missbräuchlicher Verwendung Ihrer persönlicher Daten im Internet


    Zusätzlich zu diesen von uns bezahlten Leistungen übernehmen wir für Sie die Sperrung von Karten und Konten und das Löschen missbräuchlich verwendeter persönlicher Daten im Internet. Zudem organisieren wir beispielsweise für die Datenrettung, psychologische oder juristische Erstberatung spezialisierte Dienstleister und übernehmen die dafür entstehenden Kosten.

Wann erhalte ich eine Leistung?
    • Wenn Sie nach 4 Wochen keine Waren erhalten haben obwohl diese bezahlt wurde oder der Verkäufer eine Rücknahme einer beschädigt gelieferten Ware verweigert
    • Wenn Sie von einem Dritten beim Verkauf getäuscht wurden und Sie den zu Kaufpreis dem vermeintlichen Käufer erstatten müssen ohne die Ware zurück erhalten.
    • Wenn Ihnen eine widerrechtliche Belastung auf Ihrem Bankkonto entsteht nachdem Ihre Zugangsdaten, Passwörter oder Zahlungs- und Identitätskarten missbräuchlich verwendet wurden
    • Wenn Ihnen Kosten für das Ausstellen von Zahlungskarten entstehen nachdem diese von Kriminellen missbraucht wurden
    • Wenn Ihre Daten nach einem Virus nicht mehr verfügbar sind
    • Wenn Sie Opfer von Cyber-Mobbing geworden sind
    • Wenn vertrauliche oder persönliche Daten im Internet für jeden einsehbar sind
Muss meine Bank den Schaden nicht übernehmen?
  • Eine widerrechtliche Belastung Ihres Kontos wird nicht grundsätzlich von Ihrer Bank erstattet. Vor allem nicht, wenn Sie fahrlässig gehandelt haben sollten oder Dritte Ihre Daten verwendet haben und für die Bank augenscheinlich eine gewollte Zahlung ausgeführt wurde. Dies gilt vor allem, wenn der Missbrauch nicht im Verfügungsbereich der Bank stattgefunden hat (Ausspähen und Diebstahl von Passwörtern oder Zugangsdaten oder Hacking eines Kundenkontos).

    Darüber hinaus bietet der InternetSchutz mit dem Einkaufsschutz und Assistanceleistungen, wie z.B. Vermittlung einer Fachfirma zur Datenrettung Leistungen, die Sie nur im Rahmen des InternetSchutz abgesichert sind.

Ist meine Familie mitversichert?
  • Ihre Kinder sind mitversichert solange Sie mit Ihnen in einer häuslichen Gemeinschaft leben.

Ist die Leistung ausgeschlossen, wenn ich fahrlässig gehandelt habe?
  • Sollten Sie (grob) fahrlässig Ihre Daten preisgegeben haben oder hätten einen Schäden durch sorgfältiges Handeln vermeiden können, lassen wir Sie nicht im Stich. Auch in diesen Fällen genießen Sie vollen Versicherungsschutz.

Das könnte Sie auch interessieren...

Private Haftpflicht­versicherung

Für alle Fälle, in denen eine Ent­schuldigung für ein Miss­geschick nicht reicht, gibt es die Ab­sicherung  gegen Haftpflicht­schäden. Personen- und Sach­schäden sichern wir bis zu 50 Mio. EUR ab.

Zur Privaten Haftpflicht­versicherung

Hausrat­versicherung

Ist Ihr Hausrat aus­reichend abgesichert? Die Hausrat­versicherung der SV ersetzt Ihnen im Schadens­fall Ihr Hab und Gut zum Neu­wert, egal ob es durch Feuer, Leitungs­wasser, Einbruch oder Sturm/Hagel beschädigt wurde.

Zur Hausratversicherung

ExistenzSchutz

Der ExistenzSchutz ist eine neue Form der Absicherung gegen die finanziellen Folgen von Unfällen, schweren Krank­heiten und Pflege­bedürftigkeit.

Zum ExistenzSchutz