• Mopedversicherung - Paar auf Roller

    Haftpflicht für Moped, E-Bike und mehr

Privatkunden > Versicherungen > Auto & Zweirad > Moped- & E-Scooter-Versicherung

Versicherungen für Moped, E-Bike, E-Scooter & Co.

Mopedversicherung - Freundinnen unterwegs mit dem Moped

Highlights der Mopedversicherung

Einfach und schnell kleine Entfernungen zurücklegen – dafür sind Mopeds, Roller, Mofas, E-Bikes und Elektro-Kleinstfahrzeuge, wie z. B. E-Scooter, heutzutage optimal. Damit Sie auf jeder Fahrt versichert sind, benötigen Sie jedes Jahr ein gültiges Versicherungskennzeichen bzw. eine gültige Versicherungsplakette. Warum? Ein Unfall passiert schneller als man denkt. Dafür kommt die Haft­pflicht­versicherung der SV auf - wir kümmern uns um die Regulierung der berechtigten Anprüche und wehren unberechtigte ab. 

  • Pauschale Schadendeckung bis 100 Mio. EUR
  • Schnelle, unbürokratische Schaden-Sofort­hilfe
  • Bequem online abschließbar: Kennzeichen wird per Post geliefert.
Mopedversicherung - Paar auf Roller

Highlights der Versicherung

Einfach und schnell kleine Entfernungen zurücklegen – dafür sind Mopeds, Roller, Mofas, E-Bikes und Elektro-Kleinstfahrzeuge, wie z. B. E-Scooter, heutzutage optimal. Damit Sie auf jeder Fahrt versichert sind, benötigen Sie jedes Jahr ein gültiges Versicherungskennzeichen bzw. eine gültige Versicherungsplakette. Warum? Ein Unfall passiert schneller als man denkt. Dafür kommt die Haft­pflicht­versicherung der SV auf - wir kümmern uns um die Regulierung der berechtigten Anprüche und wehren unberechtigte ab. 

  • Pauschale Schadendeckung bis 100 Mio. EUR
  • Schnelle, unbürokratische Schaden-Sofort­hilfe
  • Bequem online abschließbar: Kennzeichen wird per Post geliefert.

Leistungen der Mopedversicherung

Haftpflichtversicherung

 Für Schäden, die Sie oder versicherte Personen mit Ihrem Fahrzeug anderen Personen zufügen:

  • Wir regulieren Personenschäden Ihres Unfallgegners bis 100 Millionen EUR pauschal, mit maximal 15 Millionen EUR je geschädigter Person
  • Erstattung berechtigter und Ablehnung unberechtigter Ansprüche
  • Schnelle und unbürokratische Schaden-Soforthilfe
  • Schaden­freiheit-Mit­nahme:* Wenn Sie mit Ihrem Zweirad mind. 1 Jahr schaden­frei bleiben und im An­schluss daran ein Auto versichern möchten, sparen Sie bei uns bares Geld: Denn statt wie all­gemein üb­lich mit 101%, stufen wir den neu zu ver­sichernden PKW in Haft­pflicht mit nur 57% (SF2) ein. Dies gilt auch für andere Fahr­zeuge, wie beispielsweise Krafträder, Trikes, Quads, Leichtkrafträder oder Campingfahrzeuge.

Teilkaskoversicherung

Für Schäden an Ihrem Fahrzeug, die durch folgende Ereignisse entstehen:*

  • Brand und Explosion
  • Entwendung
  • Sturm, Hagel, Blitzschlag, Überschwemmung, Lawinen, Dachlawinen und Muren
  • Zusammenstoß mit Tieren
  • Glasbruch
  • Kurzschluss an der Verkabelung
  • Selbstbeteiligung: ja oder nein? Sie entscheiden.

Tipp: Ein späterer Saisonstart führt zu einem niedrigerem Beitrag.

* gilt nicht für Elektrokleinstfahrzeuge (E-Scooter, etc.)
paydirekt App auf dem Handy - Roller Versicherung der SV SparkassenVersicherung

Elektro­kleinst­fahrzeuge

Sie benötigen eine Versicherungsplakette für Ihren E-Scooter? Die E-Scooter-Versicherung der SV können Sie einfach und bequem online abschließen.

Online abschließen

FAQ - Die häufigsten Fragen und Antworten zur E-Bike-, E-Scooter-, Krankenfahrstuhl-, Roller- und Mopedversicherung

Ab wann gilt der Ver­sicherungs­schutz?

  • Wir ermitteln den Versicherungsbeginn automatisch. Dabei berücksichtigen wir 2-3 Werktage, die wir für die Bearbeitung Ihres Antrages sowie die Zustellung von Versicherungsschein und Kennzeichen/ Plakette benötigen. Erhalten Sie Ihr Kennzeichen/ Ihre Plakette bereits vor dem im Versicherungsschein angedruckten Versicherungsbeginn, gilt Folgendes:

    • Für Verträge mit Beginn des neuen Verkehrsjahres gilt der Versicherungsschutz erst ab dem 01.03.
    • Für Verträge innerhalb des Verkehrsjahres (01.03. - Ende Februar des Folgejahres) bestätigen wir Ihnen beitragsfreien Versicherungsschutz bereits mit Erhalt der Unterlagen. Sie dürfen Ihr Fahrzeug im öffentlichen Straßenverkehr verwenden.

    Wir ermitteln den Versicherungsbeginn automatisch. Dabei berücksichtigen wir 2-3 Werktage, die wir für die Bearbeitung Ihres Antrages sowie die Zustellung von Versicherungsschein und Kennzeichen/ Plakette benötigen. Erhalten Sie Ihr Kennzeichen/ Ihre Plakette bereits vor dem im Versicherungsschein angedruckten Versicherungsbeginn, gilt Folgendes:

    • Für Verträge mit Beginn des neuen Verkehrsjahres gilt der Versicherungsschutz erst ab dem 01.03.
    • Für Verträge innerhalb des Verkehrsjahres (01.03. - Ende Februar des Folgejahres) bestätigen wir Ihnen beitragsfreien Versicherungsschutz bereits mit Erhalt der Unterlagen. Sie dürfen Ihr Fahrzeug im öffentlichen Straßenverkehr verwenden.

Kann eine minder­jährige Person eine Versicherung für ein Moped oder ein Elektro­kleinst­fahrzeug abschließen?

  • Ja, das ist gemäß dem Taschengeldparagraph §110 BGB (Bürgerliches Gesetzbuch) möglich. Ohne Zustimmung eines gesetzlichen Vertreters, wie beispielsweise eines Erziehungsberechtigten, kann ein Kind bereits ab dem 7. Lebensjahr einen Kaufvertrag im Rahmen der zur Verfügung gestellten Mittel (z. B. Taschengeld) abschließen.

    Ja, das ist gemäß dem Taschengeldparagraph §110 BGB (Bürgerliches Gesetzbuch) möglich. Ohne Zustimmung eines gesetzlichen Vertreters, wie beispielsweise eines Erziehungsberechtigten, kann ein Kind bereits ab dem 7. Lebensjahr einen Kaufvertrag im Rahmen der zur Verfügung gestellten Mittel (z. B. Taschengeld) abschließen.

Welche Unterlagen brauche ich für die Versicherung?

  • Versicherbar sind Fahrzeuge mit Versicherungskennzeichen nur dann, wenn für diese eine Betriebserlaubnis vorliegt.

    Das Vorhandensein folgender Unterlagen ist zwingend erforderlich:

    • Abdruck oder Ablichtung der allgemeinen Betriebserlaubnis
    • Übereinstimmungsbescheinigung für eine EG-Typgenehmigung
    • Nationale Typgenehmigung (behördliche -nicht TÜV Bestätigung, dass das Fahrzeug den Bauvorschriften entspricht).
    • Betriebserlaubnis, die anhand eines Gutachtens eines amtlich anerkannten Sachverständigen durch die Zulassungsbehörde erteilt wurde.

    Versicherbar sind Fahrzeuge mit Versicherungsplakette nur dann, wenn für diese eine Datenbestätigung oder Betriebserlaubnis vorliegt. Die Anforderungen der eKFV (Elektrokleinstfahrzeuge-Verordnung) müssen in allen Punkten erfüllt werden.

    Versicherbar sind Fahrzeuge mit Versicherungskennzeichen nur dann, wenn für diese eine Betriebserlaubnis vorliegt.

    Das Vorhandensein folgender Unterlagen ist zwingend erforderlich:

    • Abdruck oder Ablichtung der allgemeinen Betriebserlaubnis
    • Übereinstimmungsbescheinigung für eine EG-Typgenehmigung
    • Nationale Typgenehmigung (behördliche -nicht TÜV Bestätigung, dass das Fahrzeug den Bauvorschriften entspricht).
    • Betriebserlaubnis, die anhand eines Gutachtens eines amtlich anerkannten Sachverständigen durch die Zulassungsbehörde erteilt wurde.

    Versicherbar sind Fahrzeuge mit Versicherungsplakette nur dann, wenn für diese eine Datenbestätigung oder Betriebserlaubnis vorliegt. Die Anforderungen der eKFV (Elektrokleinstfahrzeuge-Verordnung) müssen in allen Punkten erfüllt werden.

Wie lang ist die Kündigungs­frist? Verlängert sich der Vertrag automatisch?

  • Grundsätzlich besteht bei Fahrzeugen mit Versicherungskennzeichen oder Versicherungsplakette Versicherungsschutz vom 1. März eines Jahres bis Ende Februar des Folgejahres. Es bedarf keiner Kündigung. Mit Beginn des neuen Verkehrsjahres am 01.03. muss ein neuer Versicherungsvertrag abgeschlossen werden.

    Grundsätzlich besteht bei Fahrzeugen mit Versicherungskennzeichen oder Versicherungsplakette Versicherungsschutz vom 1. März eines Jahres bis Ende Februar des Folgejahres. Es bedarf keiner Kündigung. Mit Beginn des neuen Verkehrsjahres am 01.03. muss ein neuer Versicherungsvertrag abgeschlossen werden.

Kann ich mein Kenn­zeichen bzw. meine Plakette für ein neues Fahr­zeug übernehmen?

  • Versicherungskennzeichen:
    Nein, Sie müssen bei einem Fahrzeugwechsel ein neues Versicherungskennzeichen erwerben. Die Gebühr hierfür beträgt 12,50 EUR. Das alte Kennzeichen schicken Sie bitte an uns zurück.

    Versicherungsplakette:
    Nein, Sie müssen bei einem Fahrzeugwechsel eine neue Versicherungsplakette erwerben. Diese kostet für ein Jahr 33,33 EUR. Die alte Plakette schicken Sie bitte an uns zurück. Für einen kürzeren Zeitraum wird der anteilige Beitrag fällig, allerdings mindestens 30,00 EUR.

    Versicherungskennzeichen:
    Nein, Sie müssen bei einem Fahrzeugwechsel ein neues Versicherungskennzeichen erwerben. Die Gebühr hierfür beträgt 12,50 EUR. Das alte Kennzeichen schicken Sie bitte an uns zurück.

    Versicherungsplakette:
    Nein, Sie müssen bei einem Fahrzeugwechsel eine neue Versicherungsplakette erwerben. Diese kostet für ein Jahr 33,33 EUR. Die alte Plakette schicken Sie bitte an uns zurück. Für einen kürzeren Zeitraum wird der anteilige Beitrag fällig, allerdings mindestens 30,00 EUR.

Gilt der Versicherungs­schutz auch im Ausland?

  • Der Ver­sicherungs­schutz besteht in­ner­halb der geo­grafischen Grenzen Europas sowie in den außer­europäischen Ge­bieten, die zum Geltungs­bereich der Euro­päischen Union ge­hören. Bitte beachten Sie, dass die Vorschriften über die Nutzung von Elektrokleinstfahrzeugen im Besuchsland abweichend von den in Deutschland geltenden Bestimmungen sein können.

    Der Ver­sicherungs­schutz besteht in­ner­halb der geo­grafischen Grenzen Europas sowie in den außer­europäischen Ge­bieten, die zum Geltungs­bereich der Euro­päischen Union ge­hören. Bitte beachten Sie, dass die Vorschriften über die Nutzung von Elektrokleinstfahrzeugen im Besuchsland abweichend von den in Deutschland geltenden Bestimmungen sein können.

Wer darf mit dem Moped, Roller, Krankenfahrstuhl, E-Bike oder Elektro­kleinst­fahrzeug?

  • Jeder Fahrer, der berechtigt ist. Berichtigt ist derjenige, der das Fahrzeug mit dem Wissen und Willen des Versicherungsnehmers nutzt.

    Jeder Fahrer, der berechtigt ist. Berichtigt ist derjenige, der das Fahrzeug mit dem Wissen und Willen des Versicherungsnehmers nutzt.

Was muss ich tun, wenn ich die Versicherungskarte bzw. den Versicherungsschein verloren habe?

  • Bitte informieren Sie uns bei Verlust oder Unbrauchbarkeit der Versicherungsbescheinigung. Sie erhalten zeitnah Ersatz.

Was muss ich tun, wenn ich mein Versicherungskennzeichen oder meine Versicherungsplakette verloren habe oder es mir gestohlen wurde?

  • Ersatzkennzeichen/ Ersatzplakette über Ausgabestelle
    Bitte wenden Sie sich an die Ausgabestelle, wenn das Versicherungskennzeichen oder die Versicherungsplakette verloren gegangen ist oder gestohlen wurde.
    Bei Diebstahl bitte die polizeiliche Diebstahlmeldung vorlegen.
    Die Bearbeitungsgebühr beträgt 12,50 EUR.

    Ersatzkennzeichen online/ Ersatzplakette online
    Alternativ können Sie online ein neues Versicherungskennzeichen bestellen.
    Berechnet wird der anteilige Versicherungsbeitrag bis zum Ende des Verkehrsjahres.
    Wir erstatten die Differenz des berechneten Beitrags bis zur Bearbeitungsgebühr in Höhe von 12,50 EUR, wenn Sie uns die Versicherungskarte oder den Versicherungsschein des alten Kennzeichens einreichen (bei gestohlenem Versicherungskennzeichen mit polizeilicher Diebstahlmeldung).