• Bilder Ausstellung

    Verschiedenes

Verschiedenes

Restcentspende an die Tafel

16.110 Euro-Spende für die Tafel

Mitarbeitende der SV SparkassenVersicherung spenden freiwillig jeden Monat ihren Restcent.

Jeden Monat spenden 1.500 Mitarbeitende der SV den sog. Restcent ihres Monatsgehaltes für einen guten Zweck. 2022 sammelten sie so 8.055 Euro zusammen, die der Vorstand verdoppelte. Zugute kommt diese Summe den Tafeln an den Standorten des Geschäftsgebietes der SV: Erfurt, Kassel, Wiesbaden, Mannheim, Karlsruhe und Stuttgart.

Insbesondere das Jahr 2022 war für die Tafel eine große Herausforderung. Nicht nur die noch immer bestehenden Folgen und Einschränkungen durch Corona, sondern auch die große Anzahl von Flüchtlingen aus der Ukraine haben die Arbeit weiter erschwert. Deutlich spürbar sind die steigenden Lebensmittel- und Energiepreise, welche die Armut in vielen Familien noch sichtbarer machen. Viele Tafeln kommen darüber hinaus auch an ihre persönlichen Grenzen, denn der Einsatz aller Ehrenamtlichen ist enorm. Jede Unterstützung für bedürftige Menschen ist wichtig und eine Herzensangelegenheit. Essenziell ist hierbei das Vorhandensein von ausreichenden Mengen an Lebensmitteln, die bereitgestellt und abgeholt werden müssen. Die schwankenden Benzinpreise erschweren auch hier die Arbeit der Fahrer, so dass jede Geldspende zählt.

Mit 60.000 überwiegend ehrenamtlich Helfenden sind die Tafeln eine der größten sozial-ökologischen Bewegungen in Deutschland. Bundesweit gibt es 960 Tafeln, die überschüssige, qualitativ einwandfreie Lebensmittel von rund 265.000 Tonnen an über 2 Millionen Menschen in Not ausgeben, darunter etwa ein Drittel an Kinder und Jugendliche.


Weitere Informationen gibt es hier:
https://www.tafel.de/

Engagement Reporter:in - junger Kameramann

Engagement Reporter:in

Professionellen Video-Content selbst produzieren

Landesstiftung „Miteinander in Hessen”

Worum geht’s?

Gute Geschichten erkennen und spannend erzählen, also Storytelling, Videoproduktion und die Arbeit hinter der Kamera. In den Workshops zur / zum Engagement-Reporter*in wirst Du Schritt für Schritt an die Produktion von Video-Content herangeführt. Du lernst die gesamte Bandbreite der Videoproduktion kennen, vom Filmen über das Schneiden bis zum Vertonen. In den Phasen zwischen den einzelnen Schulungsangeboten kannst Du deine Skills ausprobieren und verfeinern.

 

Voraussetzung zur Teilnahme

  • Du bist zwischen 16 und 26 Jahre alt und wohnst in Hessen
  • Du engagierst Dich in Deiner Freizeit ehrenamtlich oder freiwillig
  • Du möchtest ehrenamtliche Arbeit sichtbarer machen und bist überzeugt, dass professionelle Videos Eure Arbeit unterstützen können
  • Die Teilnahme ist für Dich kostenfrei

Nach Abschluss der Grundlagen-Ausbildung (drei Module) erhältst Du ein Zertifikat, das Dich als Engagement-Reporter*in auszeichnet.

 

Ablauf / Module

Das Schulungsangebot besteht aus einer Einführungsveranstaltung und weiteren Workshop-Modulen. Jeder Workshop dauert ca. drei Stunden und zum Erhalt des Zertifikats ist der Besuch von mindestens drei Workshop-Modulen erforderlich. Die Workshops werden an den vier Standorten der Medienprojektzentren in Kassel, Gießen, Rhein-Main und Fulda sowie in digitaler Form.

„Engagement-Reporter*innen" ist ein Kooperationsprojekt der LPR Hessen (Hessischen Landesanstalt für privaten Rundfunk und neue Medien) und der Landesstiftung „Miteinander in Hessen”. Gefördert vom Land Hessen. 

Die SV SparkassenVersicherung unterstützt das Projekt zum Jubiläum der Landesstiftung „Miteinander in Hessen”.

 

Weitere Informationen und Anmeldung

Engagement-Reporter*in | Miteinander in Hessen

Flyer

Entweder Sie suchen im Umkreis um Ihren Standort oder Sie suchen nach dem Namen des Beraters.

Die Beratersuche verwendet HERE Maps. Datenschutzhinweis