Die SV Atrium Galerie - Ausstellungsforum
Die SV Atrium Galerie - Ausstellungsforum
Die SV Atrium Galerie - Ausstellungsforum
Die SV Atrium Galerie - Ausstellungsforum
Die SV Atrium Galerie - Ausstellungsforum
Die SV Atrium Galerie - Ausstellungsforum

Atrium Galerie der SV

Die Ausstellungs­reihe SV Atrium­Galerie ist neben dem SV Kunst­foyer in Stuttgart ein weiteres Forum für zeit­genössische Kunst im Unternehmen. Sie dient als Präsentations­plattform für Künstlerinnen und Künstler aus dem SV Kunst­förder­programm ART-regio und macht aktuellste künstlerische Positionen aus Baden-Württemberg, Hessen und Thüringen im Konzern und darüber hinaus bekannt.

Ausstellung 2016

ZWISCHEN DEN STÜHLEN - Fotografie, Malerei und Zeichnung von Sabine Rittweger

3. Juni bis 8. Juli 2016

Mit ZWISCHEN DEN STÜHLEN präsentiert die SV AtriumGalerie einen Einblick in das malerische, zeichnerische und fotografische Werk von Sabine Rittweger.

Seit ihrem Studium der Malerei und Grafik an der Hochschule für Grafik und Buchkunst in Leipzig arbeitet Sabine Rittweger als freischaffende Künstlerin. Sie ist Gründungsmitglied der künstlerischen Bewegung D.206 DIE THÜRINGER SEZESSION sowie des Vereins der Kunstwestthüringer Mühlhausen.

2012 erhielt Rittweger das Arbeitsstipendium für Bildende Kunst des Landes Thüringen, das die SV SparkassenVersicherung in Kooperation mit dem Freistaat Thüringen vergibt. 2014 folgte der Kunstpreis der Thüringer Kunstmesse artthuer, der vom Verband Bildender Künstler Thüringen e.V. organisiert und von der SV ausgelobt wird. Als eine der Künstlerinnen in unserem SV/ART-regio Kunstförderprogramm ist es somit an der Zeit, ihre Arbeiten in der SV AtriumGalerie in Wiesbaden zu zeigen.

Bitte klicken Sie zum Vergrößern der Bilder auf das jeweilige Foto.

  • Atriumgalerie - Zwischen den Stühlen - Bild 1
  • Atriumgalerie - Zwischen den Stühlen - Bild 2

    links zuvor: Küchenstuhl und Hocker; Roter Stuhl am Fenster, 2011, Eitempera auf Leinen - AtriumGalerie

  • Atriumgalerie - Zwischen den Stühlen - Bild 3

    Vor dem Lauf, 2007, Eitempera auf Leinen

  • Atriumgalerie - Zwischen den Stühlen - Bild 4

    Am S-Bahnsteig; Tegel I & II, 2007, Eitempera auf Leinen

  • Atriumgalerie - Zwischen den Stühlen - Bild 5

    AtriumGalerie

  • Atriumgalerie - Zwischen den Stühlen - Bild 6

    Fotografie-Folge "zum Tisch ein Stuhl", 2012, Lightjet-Abzug auf Barytpapier

  • Atriumgalerie - Zwischen den Stühlen - Bild 7

    Supermarkt, 2007, Eitempera auf Leinen; Fotografie-Folge "zum Tisch ein Stuhl", 2012, Lightjet-Abzug auf Barytpapier

  • Atriumgalerie - Zwischen den Stühlen - Bild 8

    Obere Ebene der AtriumGalerie

  • Atriumgalerie - Zwischen den Stühlen - Bild 9

    Stellwand

  • Atriumgalerie - Zwischen den Stühlen - Bild 10

    Aus der Folge „Flugreisende" I, II, & III, 2007; Auf Rädern, 2012, Eitempera auf Leinen

Zwischen den Stühlen und mitten im Geschehen: In den präsentierten Arbeiten stellt Sabine Rittweger Arrangements
von Stühlen alltäglichen Szenen einer Großstadt gegenüber.
Während ihren Stuhlkompositionen eine gewisse Ruhe innewohnt, suggerieren die Straßenszenen ein lebendiges
Treiben. Doch nicht nur in der Wahl der Themen wird dieser Kontrast zwischen Stillstand und Bewegung
deutlich, auch in den Motiven selbst offenbart sich dieses Äquivalent.

Seit längerer Zeit beschäftigt sich Sabine Rittweger mit ausgewählten Aspekten der Großstadt. Das Flair und
die besondere Dynamik einer Metropole hält die Künstlerin in Platz- und Straßeneindrücken fest, in denen eine
ständige Interaktion zwischen uns Fremdem und Bekanntem stattfindet.
Dabei setzt sie ihren Fokus nicht nur auf ein malerisches Werk, sondern auch auf Foto- und Grafikarbeiten.

Veranstaltung: 

Kunst privat! 
Hessische Unternehmen zeigen ihre Kunst 
Samstag, 18. Juni 2016 
Führungen: 10:30, 12:00 und 14:30 Uhr 
Die Künstlerin wird anwesend sein.

Anmeldung bis 15. Juni 2016 auf: www.kunstprivat.net 
oder verena.titze@sparkassenversicherung.de

Weitere Informationen zur Künstlerin finden Sie auf der Homepage:

www.rittwegerkunst.jimdo.com

Ausstellungsfotos: Reinhard Berg, Fotogalerie Lichtbild, Wiesbaden, 2016

Informationen zur Ausstellung

ZWISCHEN DEN STÜHLEN

Arbeiten von Sabine Rittweger

3. Juni bis 8. Juli 2016

SV SparkassenVersicherung
Bahnhofstraße 69
65185 Wiesbaden
Mo - Fr von 8.00 - 18.00 Uhr

Weitere Informationen:

Den Flyer zur Ausstellung können Sie hier herunterladen.

Download Informationsflyer

Ausstellungen 2015

9. Wiesbadener Fototage

27. Juni bis 12. Juli 2015

Vom 27. Juni bis 12. Juli 2015 präsentierte das 9. Wiesbadener Fotofestival an fünf Ausstellungsorten der Landeshauptstadt 40 fotografische Positionen, die zum Thema der Ausschreibung "Heimat X" eingereicht wurden.

In den Räumen des Hessischen Ministeriums für Wissenschaft und Kunst, im Kunsthaus, im frauen museum wiesbaden, in der AtriumGalerie der SV SparkassenVersicherung und im Pokusa waren zahlreiche Serien zu sehen, die sich sowohl traditionell mit dem Thema Heimat als auch darüber hinaus mit dem X als subjektive und individuell ausgeprägte Metapher von Heimat beschäftigen.

Ausführliche Informationen zu den einzelnen Positionen und dem Fotofestival finden Sie auf der Homepage.

www.wiesbadener-fototage.de

Bitte klicken Sie zum Vergrößern der Bilder auf das jeweilige Foto.

  • Atriumgalerie - Wiesbadener Fototage - Bild 1
  • Atriumgalerie - Wiesbadener Fototage - Bild 2
  • Atriumgalerie - Wiesbadener Fototage - Bild 3
  • Atriumgalerie - Wiesbadener Fototage - Bild 4
  • Atriumgalerie - Wiesbadener Fototage - Bild 5
  • Atriumgalerie - Wiesbadener Fototage - Bild 6
  • Atriumgalerie - Wiesbadener Fototage - Bild 7
  • Atriumgalerie - Wiesbadener Fototage - Bild 8
  • Atriumgalerie - Wiesbadener Fototage - Bild 9
  • Atriumgalerie - Wiesbadener Fototage - Bild 10
  • Atriumgalerie - Wiesbadener Fototage - Bild 11

 

Zum zweiten Mal präsentierte die SV mehrere Serien von Fotografen und Fotografinnen in der AtriumGalerie Wiesbaden und verwandelte damit die Eingangshalle in einen dichten Parcours aus Fotografien, die nicht nur zum Betrachten einluden, sondern mit dem Motto "Heimat X" zum Nachdenken an das eigene Heimatgefühl anregten.

Acht Serien der folgenden Fotografinnen und Fotografen waren in der SV AtriumGalerie zu sehen:

Anna Katharina Zeitler "Die zertanzten Schuhe"
Tabitha Genoveva Harter "Daheim in der Fremde"
Anita Back "Ruth Kiaukaite, Memmelländerin in Silute"
Brice Bourdet "Sie sind hier"
Nora Bibel "Heimat - Quê huong"
Melanie Hübner "Das 12. Haus"
Dr. Eckart Bartnik "Heimat aber wie?"
Horst Reichard "Deutsche Fragmente"

Veranstaltungen: 

Vernissage
Freitag, den 26.06.2015 um 19 Uhr
im Kunsthaus am Schulberg

Anlässlich der 9. Wiesbadener Fototage lobte die SV einen Publikums- und einen Jurypreis aus.

Preisverleihung
Freitag, den 10. Juli um 17:00 Uhr
in der SV AtriumGalerie

Informationen zur Ausstellung

9. Wiesbadener Fototage

27. Juni bis 12. Juli 2015

SV SparkassenVersicherung
Bahnhofstraße 69
65185 Wiesbaden

Mo - Fr von 8.00 - 18.00 Uhr
Sa - So von 13.00 - 18.00 Uhr

Weitere Informationen

Es erscheint ein Katalog, der an den Ausstellungsorten für 10.00 EUR erworben werden kann.

Der Eintritt ist an allen Standorten frei.

Den Flyer zum Festival können Sie hier herunterladen.

Flyer Ansicht außen

Flyer Ansicht innen

MORGEN - Arbeiten von Henriette Kriese / Vidal & Groth

8. Mai bis 21. Juli 2015

Unter dem Titel MORGEN präsentierte die SV AtriumGalerie vom 8. Mai bis 21. Juni 2015 eindrucksvolle Werkserien von Vidal & Groth und Henriette Kriese. Die Künstlerinnen realisierten in den letzten beiden Jahren künstlerisch herausragende Projekte, die die SV SparkassenVersicherung mit je einem Arbeitsstipendium unterstützte. Die Ergebnisse waren in der Ausstellung MORGEN zu sehen.

Für ein anspruchsvolles Projekt erhielten Frederike Vidal und Judith Groth anlässlich der 1. Kunstmesse Kassel 2014 das erste SV Arbeitsstipendium Nordhessens. In ihrer künstlerischen Arbeit beschäftigen sich Vidal & Groth mit der Frage, wie Geschichte die eigene bzw. gesellschaftlich-soziale Identitäten bestimmt. Ein besonderes Augenmerk liegt dabei auf den marginalisierten oder fragmentierten Geschichten. Vor diesem Hintergrund galt ihr Interesse während des Arbeitsstipendiums dem Frauenporträt. Überzogen mit Stickereien werden damit Fragen nach Wertung und Wertschätzung der künstlerischenTechniken, aber ebenso nach Natur und Kultivierung neu ausgelotet.

Seit ihrem Studium an der Kunsthochschule Kassel arbeiten Frederike Vidal und Judith Groth als Künstlerinnenduo zusammen. Als Meisterschülerinnen von Prof. Urs Lüthi schlossen sie ihr Studium 2014 ab.

www.vidal-groth.de

Bitte klicken Sie zum Vergrößern der Bilder auf das jeweilige Foto.

  • Atriumgalerie - MORGEN - Bild 1
  • Atriumgalerie - MORGEN - Bild 2
  • Atriumgalerie - MORGEN - Bild 3
  • Atriumgalerie - MORGEN - Bild 4
  • Atriumgalerie - MORGEN - Bild 5
  • Atriumgalerie - MORGEN - Bild 6
  • Atriumgalerie - MORGEN - Bild 7
  • Atriumgalerie - MORGEN - Bild 8
  • Atriumgalerie - MORGEN - Bild 9
  • Atriumgalerie - MORGEN - Bild 10
  • Atriumgalerie - MORGEN - Bild 11
  • Atriumgalerie - MORGEN - Bild 12
  • Atriumgalerie - MORGEN - Bild 13
  • Atriumgalerie - MORGEN - Bild 14

 

Die Fotografin Henriette Kriese erhielt 2013 das begehrte Thüringer Landesstipendium für Bildende Kunst, das die SV seit vielen Jahren zusammen mit der Thüringer Staatskanzlei vergibt. Ihr spannendes Fotoprojekt realisierte sie in einem Kinder- und Jugendheim in der Nähe von Jena, welches die Künstlerin wiederholt besuchte, um den abgeschiedenen Ort und dessen Bewohner zu fotografieren. Die Fotoserie hält auf besondere Art und Weise die Atmosphäre einer abseits der Gesellschaft lebenden und wahrgenommenen Gemeinschaft fest.

Henriette Kriese hat an der Bauhaus Universität Weimar und am Pratt Institute New York Medienkunst und Fotografie studiert. Momentan nimmt sie am Masterprogramm Photography Studies and Practice an der Folkwang Universität der Künste Essen teil. Neben zahlreichen Ausstellungen in Deutschland und im Ausland erhielt sie für ihre Arbeit verschiedene Auszeichnungen, wie die Wettbewerbsprämierung zur Teilnahme am F-Stop Festival Leipzig 2010.

www.henriettekriese.de

 

Ausstellungsfotos: Reinhard Berg, Fotogalerie Lichtbild, Wiesbaden, 2015

Veranstaltung:

Kunst privat!
Hessische Unternehmen zeigen ihre Kunst
Samstag, 20. Juni 2015 
Führungen: 11:00, 14:00 und 15:30 Uhr 
Die Künstlerinnen wird anwesend sein.

Anmeldung bis 17. Juni 2015 auf: www.kunstprivat.net
oder verena.titze@sparkassenversicherung.de

Informationen zur Ausstellung

MORGEN

Arbeiten von Henriette Kriese / Vidal & Groth
8. Mai bis 21. Juli 2015

SV SparkassenVersicherung
Bahnhofstraße 69
65185 Wiesbaden

Mo - Fr von 8.00 - 18.00 Uhr

Weitere Informationen

Den Flyer zur Ausstellung "MORGEN" können Sie hier herunterladen.

Down­load Informations­flyer

Rück­blick

Die SV AtriumGalerie stellt im Stadt­raum Wiesbaden einen speziellen Ausstellungs­ort dar. Denn Vertreter aus der lokalen Kunst­szene, der Politik und Wirt­schaft finden hier die Möglich­keit, über Engagements von Unternehmen in Kunst und Kultur ins Gespräch zu kommen. Das Besondere der SV AtriumGalerie liegt hierbei in einem offenen und täglich zugänglichen Foyer­bereich mitten in der Stadt.
Die Ausstellungs­reihe wurde 2010 initiiert. Sie dient als Präsentations­ort und steht neben dem Kunst- und Kultur­sponsoring sowie unserem speziellen ART-regio Kunst­förder­programm, in denen die SV Veranstaltungen und Ausstellungen in der Region fördert, für ein bewusstes und aktives Wahr­nehmen von Gegenwarts­kunst am Stand­ort Wiesbaden.
Damit tragen wir die Verantwortung unseres Kultur­engagements nicht nur nach außen, in die Museen, Vereine und Theater, sondern auch nach innen, zu unseren Mitarbeitern und Kollegen.

In den letzten Jahren haben folgende Ausstellungen statt­gefunden:

 

2014 Natur in Bewegung - Cornelia Povel

2013 GRENZGÄNGE(R) - Ralf Cohen, Timm Kregel

2012 Balancen. Plastiken und digitale Fotomontagen - Thomas Lindner

2010 Landschaft. Fixierte Momente - Frank Rödel