• Hochwasser Warnschild

    Überschwemmungen und andere Unwetter

    Hochbetrieb bei der SV SparkassenVersicherung Hannich & Kollegen

700 Schadenmeldungen, 350 Überschwemmungsschäden

"Als am Samstag Abend die ersten Schadenmeldungen über das Handy erfolgten war klar, dass es sich um ein außergewöhnliches Schadenereignis handelt" so Peter Hannich, Geschäftsstellenleiter der ortsansässigen SV SparkassenVersicherung. Am Sonntag haben wir in unserer Geschäftsstelle eine TaskForce gebildet und ein Maßnahmenkatalog mit unseren Innendienstkollegen in Stuttgart geschaffen. Parallel hierzu haben wir über das Internet entsprechende Informationen verteilt. "Unsere Homepage www.hannichsv.de hatte innerhalb von 24 Stunden rund 2000 Zugriffe. Dort konnten Kunden auch Schadenmeldungen online melden und wir haben dann mit den Geschädigten persönlichen Kontakt aufgenommen. Montags hatten wir dann ab 08.00 durchgehend bis 20.00 Uhr geöffnet und konnten die ersten Schadenmeldungen entgegennehmen. Stand heute sind rund 700 Schadenmeldungen bei uns eingegangen, davon rund 350 Überschwemmungsschäden berichtet Peter Hannich. Über die gesamte Schadenhöhe lässt sich noch nichts sagen, es geht aber sicherlich in die Millionen. Sehr erfreulich war, dass unsere Sachverständigen bereits im Laufe des Montags einige Schäden besichtigt haben und erste Entschädigungszahlungen auf den Weg gebracht haben. Über das Zusammenspiel des Schadeninnendienstes mit dem Außendienst habe ich mich sehr gefreut. Für KFZ Geschädigte haben wir nächste Woche an 3 Tagen eine Sammelbesichtigung mit Speis und Trank organisiert. Die Kunden werden aktuell telefonisch kontaktiert.
Wir empfehlen hier nochmal das Auto gründlich zu waschen, da Hagelschäden oft nur bei sauberer Lackschicht erkennbar sind. Wichtig bei Überschwemmungsschäden ist, dass die Kunden Bilder der Schadenstelle und der Stelle des Wassereintritts machen. Das hat sehr gut funktioniert und erleichtert uns die Abwicklung. Danach sollten erste Schadenminderungsmaßnahmen, wie das Abpumpen des Wassers erfolgen. Solche Schadenminderungsmaßnahmen in Eigenleistung werden wir im Rahmen des bestehenden Versicherungsschutzes selbstverständlich auch erstatten. Erstaunlich war, dass viele Schäden in Gegenden aufgetreten sind, die lt. Statistik wenig Gefahrenpotential im Bereich Überschwemmung aufweisen. Hier ist es wichtig, dass der Kunde eine vernünftige Elementarschadendeckung inklusive Rückstauschäden besitzt. Hier empfehlen wir den aktuellen Versicherungsschutz der bestehenden Hausrat- und Gebäudeverträge mit dem jeweiligen Versicherer zu prüfen, damit es nicht zu unliebsamen Überraschungen im Schadensfall kommt.
Leider gibt es auch Fälle, bei denen Kunden nach einem Versichererwechsel Ihren bisherigen Elementarschaden-Schutz verloren haben. Dies sollte deutlich aus der Beratungsdokumentation ersichtlich sein. Wenn dies nicht der Fall ist, hat der Kunde gute Chancen dennoch entschädigt zu werden. Hierbei kann der alte Versicherer gute Hilfe leisten. Erwähnenswert ist auch das Engagement der Freiwilligen Feuerwehr, die viele Bürger vor größeren Schäden schützen konnte. Deswegen haben wir uns auch spontan entschlossen, das geplante Helferfest der ehrenamtlichen Helfer komplett zu finanzieren.

Ihr Ansprechpartner

Sie haben Fragen oder wünschen weitere Informationen? Melden Sie sich gerne!

Peter Hannich
Telefon: 07252 9648-0
E-Mail: peter.hannich@sparkassenversicherung.de

Zusätzlicher Service für Facebook-Nutzer:

Bei einem "Like - Gefällt mir" der SV Hannich-Facebook Seite erhalten Sie bei Schadenfällen zeitnahe Informationen direkt von uns zur Verhaltensweise.

Pressemitteilungen

Hier finden Sie die Pressemitteilung zu unserer neusten Auszahlungsform im Schadensfall

Sofort Geld im Schadensfall - SV zahlt per EC-Terminal vor Ort