• Männer beladen Transporter und checken Pakete

    Werkverkehrs­versicherung

Firmenkunden > Versicherungen > Kraftfahrzeuge & Maschinen > Werkverkehrsversicherung

Werkverkehrs­versicherung

Männer füllen Lieferschein aus

Transporte von A nach B gehören bei den meisten Unternehmen zum Alltag. Oft sind die Güter und Waren, die transportiert werden von hohem Wert. Kommen sie abhanden oder werden beim Be- und Ent­laden beschädigt, entstehen finanzielle Verluste und die Frage, wer diese Verluste trägt.

  • Mit der Werkverkehrs­versicherung haben Sie den Wert Ihrer Güter während der Transporte in Ihren Kraftfahrzeugen abgesichert
  • Versicherungs­schutz besteht in Deutschland, Österreich, Schweiz, Frankreich, Belgien, Luxemburg, Niederlande, Dänemark
  • Zusätzliche Kosten, die beim Aufräumen, Bergen, Vernichten und Beseitigen versicherter Güter auf Transporten entstehen, sind bis zu 5.000 Euro je Versicherungs­fall abgesichert
  • Zusätzlich integrierbar ist die Absicherung des Be- und Entlade­risikos: Damit erhalten Sie finanziellen Ersatz bei Schäden, die während des Be- und Ent­ladens entstanden sind, wenn das Be- und Ent­laden vom Versicherungs­nehmer selbst oder auf seine Gefahr vorgenommen wurde.

Wie sich eine Werk­verkehrs­versicherung für Sie aus­zahlt - Fall­beispiele aus der Praxis

Servicepersonal

Ein Caterer fährt bei der Auslieferung eines Hochzeits­menüs mit seinem Fahr­zeug gegen ein Hindernis. Dabei werden die transportierten Speisen unbrauch­bar. Schaden: 3.200 Euro.

Mann vor PC

Ein IT-Unternehmen kippt beim Beladen des Fahrzeugs einen großen Server um. Es entsteht ein Total­schaden. Schaden: 12.000 Euro.

Werk­verkehrs­versicherung: Alle Informationen im Über­blick

Was ist versichert?
  • Versichert sind Güter einschließlich Verpackungsmaterial während der Beförderung mit eigenen oder geliehenen Kraftfahrzeugen und Anhängern.

    Güter von Dritten, die Sie aufgrund von Reparatur, Wartung und Montage befördern, sowie Werkzeuge und Hilfsmittel, die den Ihren betrieblichen Zwecken dienen, gelten mitversichert.

Welche Gefahren sind versichert?
  • Die transportierten Waren sind gegen folgende Gefahren versichert:

    • Höhere Gewalt
    • Unfall des Transportmittels
    • Brand, Blitzschlag, Explosion
    • Diebstahl oder Unterschlagung des ganzen Fahrzeugs

    Darüber hinaus können weitere Gefahren wie z.B. das Be- und Entladen oder Einbruchdiebstahl in das Fahrzeug versichert werden.

Wie wird die Versicherungssumme ermittelt?
  • Als Versicherungssumme wird der höchstmögliche Ladungswert (Waren, Vorräte und Werkzeuge) sämtlicher gleichzeitiger Transporte festgelegt.

Was erhalten Sie im Schadenfall?
  • Werden Waren und Vorräte beschädigt, ersetzen wir den Wiederbeschaffungspreis. Ist die Ware bereits verkauft, erhalten Sie den Verkaufspreis. Werkzeuge sind zum Zeitwert versichert.

Was ist nicht versichert?
  • Schäden an versicherten Gütern auf Transporten sind vom Versicherungsschutz ausgeschlossen, soweit diese verursacht werden durch, z.B:

    • Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit
    • Kriegsereignisse jeder Art, Innere Unruhen, Revolution, Rebellion, Aufstand oder Kernenergie
    • Verfügung von hoher Hand
    • Sturmflut
    • Überschwemmung
    • Witterungseinflüsse, mit denen gerechnet werden muss
    • Selbstentzündung
    • Konstruktions-, Fabrikations- oder Materialfehler

Lassen Sie sich beraten - Ihr persönlicher SV Berater steht Ihnen gerne zur Verfügung

Sie möchten sich zu­verlässig ab­sichern, haben aber noch offene Fragen oder brauchen weitere Infor­mationen?
Die SV be­rät Sie gerne per­sön­lich oder tele­fonisch!
Wenden Sie sich ein­fach an einen der kompet­enten SV Be­rater in Ihrer Nähe.

Beratungstermin anfragen

Entweder Sie suchen im Umkreis um Ihren Standort oder Sie suchen nach dem Namen des Beraters.

Die Beratersuche verwendet HERE Maps. Datenschutzhinweis