Frau hält Bowlingkugel in der Hand
Frau hält Bowlingkugel in der Hand
Frau hält Bowlingkugel in der Hand

SV VereinsPolice

Bedarfs­gerecht ab­gesichert - die SV VereinsPolice

Frau mit Bowlingkugel

Vereine verfügen oft über sehr wenige finanzielle Reserven, sodass im Schadens­fall kein oder kaum Ersatz für zerstörtes Vereins­vermögen aus eigener Kraft geschaffen werden kann. Die SV VereinsPolice wird allen Sicher­heits­anforderungen von Vereinen gerecht: 

  • Acht Bausteine, die frei miteinander kombinier­bar sind (außer: Veranstalter­haft­pflicht nur in Verbindung mit der Vereins­haft­pflicht)
  • Bedarfs­gerechte Absicherung: mit der SV ist Ihr Verein nicht über- oder unter­versichert, sondern rundum optimal abgesichert
  • Attraktiver Paket­nachlass: 10% bei Abschluss von 3 Bausteinen, 20% bei Abschluss von 4 Bausteinen
  • Dauer­nachlass von 10% bei einer Laufzeit ab 3 Jahren
Frau mit Bowlingkugel

Vereine verfügen oft über sehr wenige finanzielle Reserven, sodass im Schadens­fall kein oder kaum Ersatz für zerstörtes Vereins­vermögen aus eigener Kraft geschaffen werden kann. Die SV VereinsPolice wird allen Sicher­heits­anforderungen von Vereinen gerecht: 

  • Acht Bausteine, die frei miteinander kombinier­bar sind (außer: Veranstalter­haft­pflicht nur in Verbindung mit der Vereins­haft­pflicht)
  • Bedarfs­gerechte Absicherung: mit der SV ist Ihr Verein nicht über- oder unter­versichert, sondern rundum optimal abgesichert
  • Attraktiver Paket­nachlass: 10% bei Abschluss von 3 Bausteinen, 20% bei Abschluss von 4 Bausteinen
  • Dauer­nachlass von 10% bei einer Laufzeit ab 3 Jahren

Die Bau­steine der SV VereinsPolice

  • Mann mit Bauhelm

    Vereins­haft­pflicht

    Jahrmarkt mit Kettenkarrusell, Riessenrad und Losbude

    Ver­an­stal­tungs­haft­pflicht

    Mann mit Bart

    Ver­mögens­schaden­haft­pflicht

    Mann und Frau vor PC

    D&O-Ver­sicher­ung

    Bauleiter besichtigt Baustelle

    Vereins­unfall

    Kettenkarussell

    Land­kasko­ver­sicher­ung

  • Zelt

    Zelt­ver­sicher­ung

    Kleider Ständer

    Garde­roben­ver­sicher­ung

SV VereinsPolice: Alle Informationen im Über­blick

Für welche Vereine ist die SV VereinsPolice geeignet?
  • Die SV VereinsPolice ist für Freizeit-, Kultur- und gesellige Vereine mit einer Haushalts­summe (= Einnahmen des Vereins durch Beiträge, Spenden, Lizenz­rechte sowie Miet- und Pacht­einnahmen) bis zu 300.000 EUR geeignet, wie z.B.:

    • Gesang-, Musik-, Theater­vereine ohne Berufs­schauspieler
    • Billard- und Kegel­vereine
    • Karnevals- und Faschings­vereine
    • Kleingärtner-, Kleintier­zucht­vereine
    • Nachbar­schafts­hilfe ohne pflegerische Tätigkeiten
Die Inhalte des Bausteins Vereinshaftpflicht im Überblick
  • Die Haft­pflicht­versicherung für Vereine bietet Versicherungs­schutz aus der Tätigkeit des Vereins für Personen- und Sach­schäden:

    • Prüfung der Haft­pflicht­frage
      Der Versicherer prüft, ob die an den Verein gestellten Ansprüche zu Recht gestellt werden und ob die Höhe der Ansprüche gerecht­fertigt ist.
    • Ablehnung unberechtigter Ansprüche
      Der Versicherer lehnt ungerecht­fertigte Ansprüche ab, auch vor Gericht.
    • Zahlung gerecht­fertigter Ansprüche

    Was umfasst die Vereins­haft­pflicht­versicherung?

    • Gesetzliche Haft­pflicht des Vereins
    • Persönliche gesetzliche Haftpflicht der Mitglieder des Vorstandes einschließlich aller übrigen Mitglieder aus der Betätigung im Auftrag und Interesse des Vereins
    • Gesetzliche Haft­pflicht des Vereins als Eigen­tümer, Mieter, Pächter, Nutz­nießer von Probe­lokalen (insbesondere Verkehrs­sicherungs­pflichten)
    • Besitz und Unter­haltung einer Vereins­gaststätte mit Bewirtschaftung in eigener Regie
    • Gesetzliche Haft­pflicht des Vereins aus der Teilnahme an Veranstaltungen Dritter
    • Gesetzliche Haft­pflicht des Vereins aus der Durch­führung von Stand-, Promenaden-, Platz-, Stuhl- und Kur­konzerten sowie Stern­märsche
    • Gesetzliche Haft­pflicht des Vereins aus der Durchführung von bis zu dreitägigen, vereins­internen Veranstaltungen mit maximal zwei Über­nachtungen
    • Mit­versicherung der gesetzlichen Haft­pflicht wegen Personen­schäden von Kindern und Schülern, soweit diese der Aufsichts­pflicht durch Mitglieder des Vereins unterstellt sind
    • Mitversicherung delikts­unfähiger Kinder

    Welche Versicherungs­summen gibt es in der Haft­pflicht­versicherung?

    • 5.000.000 EUR für Personen- und/oder Sach­schäden
    • 100.000 EUR für Vermögens­schäden

    Die Höchst­ersatz­leistung des Versicherers für alle Versicherungs­fälle eines Versicherungs­jahres beträgt das Doppelte dieser Versicherungs­summen.

Die Inhalte des Bausteins Veranstaltungshaftpflicht im Überblick
  • Die Veranstalter­haft­pflicht­versicherung deckt alle Ansprüche, die durch Personen- und / oder Sachschäden bei der Vorbereitung und Durchführung einer Veranstaltung entstehen können.

    Welche Veranstaltungen können über die SV VereinsPolice versichert werden?

    • Alle Arten von Veranstaltungen
    • Reisen/Freizeiten
    • Altmaterial­sammlungen

    Versicherungs­summen in der Haft­pflicht­versicherung:

    • 5.000.000 EUR pauschal für Personen- und/oder Sach­schäden
    • 100.000 EUR für Vermögens­schäden

    Die Höchst­ersatz­leistung des Versicherers für alle Versicherungs­fälle eines Versicherungs­jahres beträgt das Doppelte dieser Versicherungs­summen.

Die Inhalte des Bausteins Vermögensschadenhaftpflicht im Überblick
  • Die Vermögens­schaden­haft­pflicht­versicherung übernimmt die Haftung für schuld­haft gegenüber Dritten verursachten Vermögens­schäden.

    Versicherungs­schutz besteht für Ansprüche von:

    • Außen (Dritt­ansprüche)
    • Durch den Verein (Eigen­ansprüche)

    Welche Ansprüche können entstehen?

    • Verlust der Gemein­nützigkeit durch fehler­hafte Behandlung von Spenden­geldern
    • Unterlassene oder verspätete Beantragung von öffentlichen Zuschüssen
    • Übersehen von fehler­haften Zahlungs­eingängen
    • Mitglieds­beiträge werden versehentlich nicht oder nur in zu geringem Ausmaß eingefordert und die Ansprüche verjähren
    • Überhöhte Rechnungen werden bezahlt, weil beispielsweise nicht genügend Konkurrenz­angebote eingeholt werden
    • Der Verein kündigt eine Veranstaltung an, bei der jedoch der verpflichtete Vortragende oder Lehrer nicht erscheint, worauf die Kursteilnehmer Entschädigung für die Reisekosten und gegebenenfalls für die Veranstaltung selbst fordern
Die Inhalte des Bausteins D&O-Versicherung im Überblick
  • Die D&O-Versicherung ist eine Vermögens­schaden­haft­pflicht­versicherung für die Organe des Vereins.

    Wieso ist der Versicherungs­schutz für Vorstands­mitglieder besonders wichtig?

    • Die Vorstands­mitglieder repräsentieren den Verein als Organe
    • Sie sind in dieser Funktion für die Beachtung und Einhaltung der Satzung und der gesetzlichen Vorschriften verantwortlich
    • Sie laufen Gefahr für auftretende Schäden auch mit Ihrem persönlichen Vermögen einstehen zu müssen
Die Inhalte des Bausteins Vereinsunfall im Überblick
  • Die Unfall­versicherung für Vereinigungen ohne über­wiegenden Sport­betrieb.

    Was umfasst die Vereins­unfall­versicherung?

    Versicherungs­schutz besteht bei der Betätigung im Auftrag und Interesse des Vereins z.B.:

    • Proben
    • Versammlungen
    • Festlich­keiten usw.

    Mitversichert ist jeweils der direkte Weg hin und zurück.

    Bei mitversicherten bis zu drei­tägigen vereins­internen Veranstaltungen mit maximal zwei Über­nachtungen (vgl. Haftpflicht) besteht 24 Stunden-Deckung.

    Welchen Personen­kreis kann man versichern?

    Wer muss gemeldet werden?

    • Aktive Mitglieder einschließlich Vorstand
    • Jugendliche & Schüler
    • In Ausbildung
    • Spiel­gemeinschaften

    Wer kann gemeldet werden?

    • Passive Mitglieder
    • Fördernde Mitglieder
    • Sonstige Abteilungen des Vereins

    Was sind die Leistungen der Vereins­unfall­versicherung?

    • Invaliditäts­leistung
      Im Invaliditäts­fall wird der dem Grad der Invalidität entsprechende Teil der vereinbarten Versicherungs­summe geleistet. Bemessungs­grundlage ist die Glieder­taxe gemäß Ziff 2.1.2.2.1 der Allgemeinen Unfal­lversicherungs-Bedingungen (AUB 2008).
    • Todesfall­leistung
      Führt der Unfall innerhalb eines Jahres nach dem Unfall­tag zum Tod, wird die Todes­fall­summe geleistet.
    • Kranken­haus­tage­geld
      Für jeden Tag voll­stationären Kranken­haus­aufenthaltes wird die vereinbarte Summe geleistet.
    • Bergungs­kosten
Die Inhalte des Bausteins Landkaskoversicherung im Überblick
  • Die Land­kasko ist eine Versicherung von z.B. Toiletten- und Schank­wagen sowie Geschirr­mobilen gegen Schäden durch z.B. Brand, Dieb­stahl etc. 

    Was können Sie versichern?

    In der Land­kasko­versicherung können Land­fahr­zeuge ohne eigenen Antrieb versichert werden, sofern sie nicht zulassungs­pflichtig sind bzw. während der Stand­zeit beim Fest, wenn es sich um zulassungs­pflichtige Land­fahr­zeuge/Anhänger handelt. Das sind z.B. Toiletten-, Material- oder Ausschank­wagen und Geschirr­möbel einschließlich fest eingebautes oder unter Verschluss aufbewahrtes Zubehör.

    Was konkret ist versichert?

    Der Versicherungs­schutz umfasst die Beschädigung, die Zerstörung und den Verlust der versicherten Sachen durch

    • Unfall, d.h. durch ein unmittel­bar von außen her plötzlich mit mechanischer Gewalt einwirkendes Ereignis
    • Einwirkung von Sturm, Hagel, Blitz­schlag oder Über­schwemmung
    • Brand, Explosion
    • Einbruch­diebstahl, Diebstahl

    Welche Kosten werden ersetzt?

    Werden versicherte Sachen beschädigt, ersetzen wir die erforderlichen Kosten der Wieder­herstellung. Im Fall eines Total­schadens ist für die Entschädigung die Höhe des Zeit­wertes maß­gebend.

Die Inhalte des Bausteins Zeltversicherung im Überblick
  • Die Zelt­versicherung ist eine Versicherung für Festzelte und Mobiliar bestehend aus Bühne, Tischen, Bänken, Stühlen und Fuß­boden gegen Schäden durch z.B. Brand, Dieb­stahl, Sturm oder Hagel.

    Welche Gegen­stände können versichert werden?

    • Festzelte aller Art (keine Pavillons)
    • Bühne
    • Tische, Bänke, Stühle
    • Fuß­boden
    • Zapf­anlagen
    • Kühl­schränke
    • Fritteusen
    • Grill­geräte
    • Licht- und Beschallungs­anlagen

    Welche Schadens­fälle sind versichert?

    Während des Auf- und Abbaus, des Gebrauchs und der Transporte erstreckt sich der Versicherungs­schutz auf folgende Gefahren:

    • Unfall, d.h. durch ein unmittelbar von außen her plötzlich mit mechanischer Gewalt einwirkendes Ereignis
    • Brand, Blitzschlag, Explosion
    • Anprall oder Absturz eines bemannten Flug­körpers, seiner Teile oder seiner Ladung
    • Diebstahl, Einbruch­diebstahl, Beraubung
    • Mut- oder böswillige Beschädigung (nur beim Zelt)
    • Höhere Gewalt einschließlich Hagel und Sturm
Die Inhalte des Bausteins Garderobenversicherung im Überblick
  • Versicherung der zur Aufbewahrung an einer bewachten Garderobe abgegebenen Garderoben­stücke (Jacken, Hand­schuhe, Schirme etc.)

    Was können Sie versichern?

    Zur Aufbewahrung abgegebene Garderoben­stücke einschließlich darin befindlicher Hals­tücher, Hand­schuhe und Brillen sowie Schirme, Hand­taschen und ähnliche Behältnisse und deren unter Verschluss aufbewahrter Inhalt.

    Was kann nicht versichert werden?

    • Wert­sachen
    • Schmuck
    • Sonstige Gegen­stände aus Edel­metall, Bar­geld und sonstige Zahlungs­mittel
    • Geschäfts­papiere
    • Urkunden aller Art
    • Schlüssel
    • Fahr­ausweise

    Gegen welche Gefahren sind die Garderoben­stücke versichert?

    Versichert gelten Verlust und Beschädigung der versicherten Sachen insbesondere durch Diebstahl, Vertauschen und Feuer.

    Wo besteht Versicherungs­schutz?

    In der bewachten Garderobe.

    Zu welcher Versicherungs­summe/ welchem Versicherungs­wert sind die Garderoben­stücke versichert?

    • Zum Zeit­wert
    • Höchstens 2.500 EUR je Garderoben­schein
    • Höchstens 100 EUR für den Inhalt von abgeschlossenen Hand­taschen und ähnlichen Behältnissen

SV VereinsPolice Prospekt

Von der Förderung zur Partnerschaft: Die SV VereinsPolice ist das Konzept dazu.

Prospekt SV VereinsPolice

SV VereinsPolice Prospekt

Von der Förderung zur Partnerschaft: Die SV VereinsPolice ist das Konzept dazu.

Prospekt SV VereinsPolice

Lassen Sie sich beraten - Ihr persönlicher SV Berater steht Ihnen gerne zur Verfügung

Sie möchten sich zu­verlässig ab­sichern, haben aber noch offene Fragen oder brauchen weitere Infor­mationen? Wir be­raten Sie gerne per­sön­lich oder tele­fonisch! Wenden Sie sich ein­fach an einen unserer kompetenten Be­rater in Ihrer Nähe.

Sie möchten sich zu­verlässig ab­sichern, haben aber noch offene Fragen oder brauchen weitere Infor­mationen? Wir be­raten Sie gerne per­sön­lich oder tele­fonisch! Wenden Sie sich ein­fach an einen unserer kompetenten Be­rater in Ihrer Nähe.

Weitere interessante Themen finden Sie hier

SV FirmenPolice

Handelt es sich bei Ihrem Ver­ein nicht um Frei­zeit-, Kultur oder gesellige Vereine? Kein Problem! Mit der SV FirmenPolice stellen wir Ihnen einen Rundum­schutz zur Ver­fügung. Dies er­möglicht Ihrem Verein ein um­fassende und individuelle Risiko­ab­sicherung aus einer Hand.

Zur SV FirmenPolice

Service-Angebote für SV Firmenkunden

Erfahren Sie mehr über das SV Risikomanagement-Konzept, die individuelle Risikoanalyse für Firmen­kunden und die Experten-Teams. Ebenso finden Sie hier aktuelle Informationen zum Beispiel für Existenzgründer und zum Thema Unternehmens­nachfolge, sowie zu unseren Wetterdiensten. 

Zur Service Übersicht

Ihr persönlicher SV Berater ist für Sie da

Wenn Sie noch offene Punkte oder Fragen haben, wenden Sie sich vertrauensvoll an einen unserer kompetenten Berater in Ihrer Nähe.

Berater suchen