• Mann und Frau vor Schaltschrank

    Elektronikversicherung

Firmenkunden > Versicherungen > Kraftfahrzeuge & Maschinen > Elektronikversicherung

Elektronikversicherung

Mann schraubt im Schaltschrank

Technische Anlagen und Geräte besitzen einen hohen Wert. Wenn sie ausfallen, wird es meistens eng und teuer.

  • Mit dem umfassenden Versicherungs­schutz unserer SV ElektronikpauschalPolice sind Sie gegen die finanziellen Folgen von Bedienungs­fehler über Natur­gefahren bis Vandalismus optimal abgesichert
  • Im Total­schadens­fall ersetzen wir Ihnen den Neu­wert einer vergleich­baren Anlage bei der Wieder­beschaffung. Bei einem Teil­schaden die Reparatur­kosten. Sollte die Reparatur aufgrund fehlender Ersatz­teile nicht möglich sein, wird der Zeitwert der Anlage ersetzt
  • Die Beiträge zur SV ElektronikpauschalPolice können Sie im Rahmen der betrieblichen Sonder­ausgaben geltend machen
  • Versicherungs­schutz besteht auch außerhalb des Versicherungs­ortes
  • Sie können alle Geräte auf einmal versichern

Wie sich eine Elektronik­versicherung für Sie aus­zahlt

Viele Abläufe im Unternehmen hängen von zuverlässig funktionierenden Geräten und Anlagen ab. Schäden an der Elektronik sind damit ein echtes Risiko für Ihr Unternehmen. Fall­beispiel aus der Praxis:

Handelsunternehmen
Eine Platine einer Telefon­anlage fällt durch Verschleiß aus. Die Folge ist ein Kurz­schluss, der die komplette Telefon­anlage zerstört. Schaden: 36.800 Euro.



Handwerk & Gewerbe
Jemand stolpert über das Netz­kabel eines Note­books. Dadurch wird das Note­book zu Boden gerissen und das Display zerstört. Schaden: 1.740 Euro.



Verarbeitende Betriebe
Durch den Bedienungsfehler eines Mitarbeiters wird der elektro­technische Antrieb eines Geräts überlastet und dadurch zerstört. Schaden: 17.300 Euro.



Pflege & Gesundheit
Nach Sprech­stunden­schluss am Freitagmittag vergaßen die Mitarbeiter einer Arzt­praxis, die Fenster des EDV-Raumes zu schließen. Während des Wochen­endes kam es zu mehreren starken Regen­fällen. Das Regen­wasser löste einen Kurz­schluss aus und zerstörte den Server sowie die Telefon­anlage. Schaden: 7.300 Euro.
Dienstleister
Die HiFi Anlage wurde auf einem Regal, das mit Dübeln an der Wand befestigt ist, aufgestellt. Die Dübel halten nicht, und die Anlage stürzt auf den Boden. Schaden: 1.300 Euro.



Freiberufler
Während eines Gewitters schlägt ein Blitz in die Nähe Ihres Unternehmens ein. Die daraus resultierende Überspannung beschädigte den Server und diverse Arbeits­stationen eines Architektur­büros. Schaden: 5.380 Euro.


Unsere flexiblen Zusatz­leistungen zur Elektronik­versicherung

Mann hinter Schaltplatine

Schäden an elektronischen Anlagen sorgen sehr schnell für großen Ärger. Meist ist es nicht nur der Schaden am Gerät, sondern auch der Verlust, die Rekonstruktion oder die Wiederherstellung sensibler Software, Daten oder Datenträger, die Ihr Unternehmen finanziell belasten. Auch hierfür bieten wir Ihnen Absicherungsmöglichkeiten. Ihre Vorteile:

  • Umfangreiche Absicherung von Datenbeständen (auch auf Wechseldatenträgern)
  • Software kann ebenfalls mitversichert werden

Elektronik­versicherung: Alle Informationen im Über­blick

Welche Anlagen sind versicherbar?
  • Folgende Anlagengruppen können versichert werden:

    • Gruppe 1: Daten-, Kommunikationstechnik, Bürogeräte

    z.B.: Netzwerkanlagen, PCs/Notebooks, Telefonanlagen, Telefaxgeräte, Alarmanlagen, Kopiergeräte, Digitalkameras

    • Gruppe 2: Mess-, Prüf- und Steuerungstechnik, Kassen und Waagen

    z.B.: Prüfautomaten, Prozessrechner, elektronische Kassen und Waagen, Mess- und Prüfgeräte

    • Gruppe 3: Satz- und Reprotechnik

    z.B.: Foto- und Lichtzusatzanlagen, Reprokameras, Filmentwicklungsmaschinen

    • Gruppe 4: Bild- und Tontechnik

    z.B.: Produktionstechnische Anlagen für Ton- und Fernsehstudios, Antennenanlagen

    • Gruppe 5: Medizintechnik

    z.B.: Röntgenanlagen, medizinische Fernsehtechnik, Dentaleinrichtungen

    sowie

    - Datenträger, wenn sie vom Benutzer nicht auswechselbar sind, z.B. Festplatten jeder Art

    - Daten, wenn sie für die Grundfunktion der versicherten Sachen notwendig sind (Systemprogrammdaten aus Betriebssystemen oder damit gleichzusetzende Daten)

Welche Gefahren und Schäden sind abgesichert?
  • Versichert sind unvorhergesehen eintretende Beschädigungen oder Zerstörungen von versicherten Sachen (Sachschaden). Diese können z. B. verursacht werden durch

    • Bedienungsfehler, Ungeschicklichkeit, Vorsatz Dritter
    • Konstruktions-, Material- oder Ausführungsfehler (nur Folgeschäden)
    • Kurzschluss, Überstrom oder Überspannung
    • Brand, Blitzschlag, Explosion, anprall oder Absturz eines Luftfahrzeuges, seiner Teile oder seiner Ladung sowie Schwelen, Glimmen, Sengen, Glühen oder Implosion
    • Wasser, Feuchtigkeit
    • Sturm, Frost, Eisgang oder Überschwemmung

    Zudem besteht Versicherungsschutz bei Abhandenkommen versicherter Sachen durch Diebstahl, Einbruchdiebstahl, Raub oder Plünderung.

     

Wie wird die Versicherungssumme ermittelt?
  • Die Versicherungssumme berechnet sich aus der Summe der Einzelwerte (Neuwert). Der Neuwert bildet sich aus dem gültigen Listenpreis ohne Rabatte und Preiszugeständnisse zuzüglich der Kosten für Fracht, Montage, Zölle sowie der Umsatzsteuer, sofern Sie nicht zum Vorsteuerabzug berechtigt sind. Je Anlagengruppe ist eine Versicherungssumme zu bilden.

Was erhalten Sie im Schadensfall?
  • Im Totalschadensfall wird der Neuwert einer vergleichbaren Anlage bei der Wiederbeschaffung ersetzt. Im Teilschadensfall die Reparaturkosten. Ist eine Reparatur aufgrund fehlender Ersatzteile nicht möglich, wird der Zeitwert der Anlage ersetzt.

Was ist nicht versichert?
  • Nicht versichert sind

    • Wechseldatenträger
    • Hilfs- und Betriebsstoffe, Verbrauchsmaterialien und Arbeitsmittel
    • Werkzeuge aller Art
    • Sonstige Teile, die während der Lebensdauer der versicherten Sache erfahrungsgemäß mehrfach ausgewechselt werden müssen
Welche Schäden sind nicht abgedeckt?
  • Nicht versichert sind Schäden durch:

    • Vorsatz des Versicherungsnehmers oder dessen Repräsentanten
    • betriebsbedingte normale oder betriebsbedingte vorzeitige Abnutzung oder Alterung
    • Kriegsereignisse jeder Art, Innere Unruhen
    • Kernenergie
    • Erdbeben
Wichtig zu wissen
    • Ein eventuell bestehender Wartungsvertrag bietet nur die Verschleißbeseitigung!
    • Eine eventuell vereinbarte Garantie beschränkt sich nur auf das Herstellerrisiko! Die häufigsten Schäden entstehen jedoch durch menschliches Versagen!
    • Der Versicherungsschutz kann um eine Daten- und/oder Softwareversicherung erweitert werden.

Lassen Sie sich beraten - Ihr persönlicher SV Berater steht Ihnen gerne zur Verfügung

Sie möchten sich zu­verlässig ab­sichern, haben aber noch offene Fragen oder brauchen weitere Infor­mationen?
Die SV be­rät Sie gerne per­sön­lich oder tele­fonisch!
Wenden Sie sich ein­fach an einen der kompet­enten SV Be­rater in Ihrer Nähe.

Beratungstermin anfragen

Entweder Sie suchen im Umkreis um Ihren Standort oder Sie suchen nach dem Namen des Beraters.

Die Beratersuche verwendet HERE Maps. Datenschutzhinweis