Blitz mit vielen Wolken
Blitz mit vielen Wolken
Blitz mit vielen Wolken

Wie reguliert die Versicherung Unwetterschäden?

Sobald Sie uns den Schaden gemeldet und Sie vor Ort die Erstmaßnahmen getroffen haben, setzt sich nun eine bewährte Regulierungsmaschinerie in Gang. Doch wie läuft so etwas in der Praxis ab? Viele Meldungen erfolgen heute telefonisch oder auch per E-Mail oder über die Homepage.

Schadenhöhe wird festgestellt
Bevor Sie den Schaden aber reparieren lassen oder in Eigenleistung beheben kann je nach Schadensbild eine Besichtigung erforderlich sein. Ist dies der Fall informieren wir Sie darüber. Andernfalls können Sie den Schaden unverzüglich beheben oder durch einen Handwerker beheben lassen. Bei größeren Schäden wie auch bei Überschwemmungsschäden beauftragen wir in der Regel einen Gutachter mit der Besichtigung, um fachmännisch beurteilen zu können, wie hoch der Schaden ist und welche Schritte eingeleitet werden müssen. Dafür nehmen wir Kontakt mit Ihnen auf, um eine Ortsbesichtigung zu vereinbaren. Die Gutachter dokumentieren den Schaden und stellen den Schadenumfang fest. Darüber hinaus bespricht der Gutachter mit Ihnen die erforderlichen Maßnahmen zur Schadenbeseitigung.
Bei kleineren Schäden sind in der Regel keine Ortsbesichtigungen notwendig, hier reichen Kostenvoranschläge und Fotos, damit wir die Schadenhöhe ermitteln können. Bei Vorlage von Kostenvoranschlägen erfolgt entweder die sofortige Reparaturfreigabe oder das Gebäude wird abhängig vom Ausmaß des Schadens nochmals von einem Gutachter in unserem Auftrag besichtigt. Heben Sie bitte beschädigte Teile, soweit möglich, bis zur abschließenden Regulierung des Schadenfalles auf. Wichtig: Eine mögliche Unterversicherung wird angerechnet. Achten Sie daher immer darauf, dass Ihr Gebäude richtig versichert ist.
Schäden beseitigen – auf was Sie achten müssen!
Handwerker beauftragen oder Schaden in Eigenleistung beheben
Wenn Sie von uns über einen bestimmten Betrag eine Reparaturfreigabe erhalten haben und diese Summe wird voraussichtlich überschritten, dann benachrichtigen Sie uns bitte sofort. Wir werden dann die weitere Vorgehensweise mit Ihnen besprechen. Unter Umständen werden wir den Schaden (ein weiteres Mal) durch einen von uns beauftragten Gutachter besichtigen lassen. Informieren Sie uns bitte auch, wenn Sie in Eigenleistung sanieren wollen. Wir benötigen dann eine Aufstellung Ihrer geleisteten Arbeitsstunden und Ihre Originalbelege für die Materialbeschaffung.
Bei Wasserschäden
Wenn Wasser eingedrungen ist, geht es darum, das Gebäude so schnell wie möglich wieder trocken zu bekommen. Art und Umfang der Trocknungsmaßnahmen hängen dabei von der beschädigten Bausubstanz und vom Schadenumfang selbst ab. Wir können Ihnen hier geeignete Fachfirmen vermitteln. Diese beraten Sie über die richtigen Maßnahmen, stellen Trocknungsgeräte bei Ihnen auf, machen Zwischenmessungen über den Trocknungserfolg und bauen am Trocknungsende die Geräte wieder ab. Die Trocknungskosten einschließlich des durch die Trocknung verbrauchten Stroms werden ersetzt. Ist die Trocknung abgeschlossen, beginnt die eigentliche bauliche Sanierung.
Bei Sturm- und Hagelschäden am Dach und an der Fassade
Auch für die Behebung von Schäden an Dach und Fassade arbeiten wir mit Fachfirmen zusammen. So haben wir etwa mit den Landesinnungsverbänden des Dachdeckerhandwerks in unserem Geschäftsgebiet Verträge abgeschlossen, damit Ihnen im Notfall zügig, fachmännisch und zu fairen Preisen geholfen werden kann. Damit bieten wir einen zusätzlichen und schnellen Reparaturservice: Die beteiligten Fachhandwerkerbetriebe können bei kleineren Schäden Schadenminderungsmaßnahmen und Reparaturen durchführen, ohne dass Sie einen Kostenvoranschlag einreichen müssen. Sofern Sie für die Reparatur einen Dachdecker benötigen, leiten wir Ihre Schadenmeldung – nach Absprache mit Ihnen – an den Landesinnungsverband weiter.
Wenn starker Sturm reihenweise Dächer abdeckt, lockt das leider immer wieder unseriöse Geschäftemacher. Diese bieten als Handwerker ihre Dienste an, um schnell und unkompliziert das Dach zu reparieren. Doch Vorsicht! Immer wieder handelt es sich dabei um sogenannte Dachhaie, die die Unwissenheit und Not der Geschädigten ausnutzen und zu völlig überteuerten Preisen Reparaturen ausführen. Wie erkenne ich Dachhaie? Sie verlangen häufig Vorschüsse in bar, machen unrealistische Zusagen und bieten nicht nachvollziehbare Pauschalpreise an.
Schnellere Schadenauszahlung mit InterCard
Die SV bietet mit dem System InterCard ihren Schadenregulierern die Möglichkeit, bereits vor Ort eine Schadenzahlung an den Kunden zu leisten. Im Prinzip sind es die im Einzelhandel üblichen EC-Geräte, nur dass diese ausschließlich für Überweisungen an den Kunden eingesetzt werden. Die EC-Karte des Kunden wird über das Terminal eingelesen und das Geld ist innerhalb von zwei Tagen auf dem Girokonto. Die SV ist mit diesem Angebot der erste Versicherer in Deutschland, der eine solche Technik anwendet.

02.01.2017
Straße nach Unwetterschaden

Die Sanierung von Überschwemmungsschäden sollte man Profis überlassen.

Straße nach Unwetterschaden

Die Sanierung von Überschwemmungsschäden sollte man Profis überlassen.

So sieht ein typischer Ablauf einer Regulierung aus

  • Schadenhöhe wird festgestellt: bei kleineren Schäden über Kostenvoranschläge, bei größeren Schäden durch Ortsbesichtigung
  • Schäden beseitigen
  • Auszahlung der Entschädigung

Autorin:
Stefanie Rösch

Kontakt in die Redaktion:
onlinemagazin@sparkassenversicherung.de

Das könnte Sie auch interessieren...

Unwetterschaden - und nun?

Schäden an Gebäuden durch Naturereignisse lassen sich nicht vermeiden. Doch wenn es zum Schaden kommt, stellt sich nun die Frage, was ist als erstes zu tun?

Mehr zum Thema Unwetter

Versicherung für Ihr Hab und Gut

Die Hausratversicherung bietet eine umfassende Absicherung bei Schäden durch Feuer, Sturm/Hagel, Leitungswasser und Einbruchdiebstahl.

Mehr zum Thema Hausratversicherung

Unwetter, eine steigende Gefahr

Die Zahl von extremen Wetterlagen und die von ihnen angerichteten Schäden steigen von Jahr zu Jahr an. Wir werfen einen Blick in unsere Statistik.

Mehr zu Unwetterschäden