• Partygäste an Silvester

    Ein gutes und sicheres Neues!

So bleibt Silvester sicher

Um Punkt Mitternacht begrüßen wir traditionell das neue Jahr. Die Corona-Pandemie beeinflusst auch dieses Mal unsere typischen Bräuche an Silvester. Keine großen Partys, sondern nur kleinere Zusammenkünfte. Und auf Feuerwerk soll erneut verzichtet werden. Der Verkauf von Pyrotechnik ist sogar generell verboten. Wer noch Restbestände zuhause gelagert hat, kommt vielleicht auf die Idee, dennoch die eine oder andere Rakete zu zünden? Dann ist wichtig darauf zu achten, wo genau geböllert werden darf. Das nämlich bestimmen die Städte und Gemeinden. Bitte beachten Sie die aktuellen Gesetze und Bestimmungen zu Böllerverboten, Ansammlungs- und Versammlungsverboten und Kontaktbeschränkungen. Auf belebten Plätzen und Straßen ist Pyrotechnik übrigens komplett verboten. Auch wenn in dieser Silvesternacht wieder weniger geböllert wird als üblich: Unsere Tipps für mehr Sicherheit gelten weiterhin.

8 Tipps für mehr Sicherheit an Silvester

Diese Tipps gelten weiterhin:

  • Schützen Sie Ihre Wohnung vor Brandgefahren: Achten Sie auf offene Flammen und entfernen Sie ggfs. brennbare Gegenstände von Balkonen und Terrassen und halten Sie Fenster und Türen geschlossen.
  • Lassen Sie Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren nicht mit Feuerwerk hantieren.
  • Verwenden Sie Feuerwerk nicht in geschlossenen Räumen.
  • Werfen Sie Feuerwerkskörper und Raketen nicht blindlings weg und zielen Sie nicht auf Menschen und Tiere. Zünden Sie Blindgänger niemals noch einmal.
  • Brennen Sie keine Böller in der Nähe von Kirchen, Krankenhäusern, Kinder- und Altersheimen ab. Das gilt auch für Fachwerk- und Reetdachhäuser.
  • Tragen Sie Feuerwerk niemals am Körper, etwa in Jacken- oder Hosentaschen.
  • Stellen Sie auf keinen Fall Feuerwerkskörper selbst her.
  • Wählen Sie bei einem Brand oder Unfall sofort den Notruf 112.

Welche Versicherungen kommen für einen Silvester-Schaden auf?

  • Die Wohngebäudeversicherung schützt den Eigentümer eines Hauses vor den finanziellen Folgen eines Sachschadens, die beispielsweise durch explodierende Feuerwerkskörper am Gebäude entstehen. Versichert ist das gesamte Gebäude einschließlich aller fest eingebauten Gegenstände.

  • Über die Hausratversicherung ist der komplette Hausrat von Möbeln über Kleidung bis hin zu Elektrogeräten abgesichert. Ersetzt werden Schäden, die zum Beispiel durch Feuer oder aber auch Löschwasser an Einrichtungsgegenständen entstehen.

  • Die Haftpflichtversicherung tritt ein, wenn der Versicherte als Partygast in einer Wohnung mit Feuerwerkskörpern Schaden anrichtet oder Jugendliche mit Böllern oder Knallfröschen hantieren und jemand dadurch zu Schaden kommt.

  • Werden Autos durch Feuerwerkskörper in Brand gesetzt oder durch eine Explosion beschädigt, tritt die Teilkaskoversicherung für den Schaden ein. Die Vollkaskoversicherung leistet darüber hinaus Schadenersatz, wenn Autos in der Silvesternacht mutwillig ramponiert werden, ohne dass der Schuldige ermittelt werden kann.

  • Wer sich beim Hantieren mit Feuerwerkskörpern verletzt und dabei einen dauerhaften Schaden davon trägt, erhält Leistungen aus der privaten Unfallversicherung. Heilbehandlungskosten sind allerdings Sache der Krankenversicherung.

                                                                            29.12.2021

magazin-autor-stefanie-roesch

Autorin Stefanie Rösch

Die Autorin Stefanie Rösch arbeitet als Pressereferentin in der Unternehmenskommunikation der SV.

Kontakt in die Redaktion:
onlinemagazin@sparkassenversicherung.de

Newsletter

Der Service-Newsletter der SV informiert Sie regelmäßig über aktuelle Themen, Produkte und Vorteils-Angebote für SV Kunden.

Jetzt anmelden!

Das könnte Sie auch interessieren...

So gelingt Vorsorge in Zeiten von Nullzinsen

Wie man clever vorsorgt

Hier erfahren Sie, wie Sie eine gute Mischung zusammenstellen

Einfach märchenhaft!

Entdecken Sie die 10 schönsten Schlösser und Burgen in unserem Geschäftsgebiet.

Mehr zum Thema Schlösser und Burgen

Bringen Sie Ordnung in Ihr Chaos. 

So machen Sie Marie Kondo Konkurrenz

Mehr zum Thema Aufräumen

Entweder Sie suchen im Umkreis um Ihren Standort oder Sie suchen nach dem Namen des Beraters.

Die Beratersuche verwendet HERE Maps. Datenschutzhinweis