magazin-wohnen-lieblingsplaetze-stuttgart-1-frau-auf-paletten-sofa
magazin-wohnen-lieblingsplaetze-stuttgart-1-frau-auf-paletten-sofa
magazin-wohnen-lieblingsplaetze-stuttgart-1-frau-auf-paletten-sofa

Gemütlich, nachhaltig und viel selbstgemacht - so wohnt Bloggerin Corinna

Auf dem Blog Kissen und Karma schreibt Corinna aus Stuttgart darüber, wofür ihr Herz brennt: Sie berichtet über die schönsten Interior-Trends, stellt einfache Do-It-Yourself-Anleitungen vor und engagiert sich für nachhaltige Mode. Hauptberuflich arbeitet sie im Marketing eines Öko-Labels. Im Interview erzählt die 29-Jährige, welches besondere Möbelstück ihr Lieblingsplatz in den eigenen vier Wänden ist und was ihre Inspirationsquellen sind.

Was ist dein Lieblingsplatz und warum?
Die Palettencouch ist mein Lieblingsplatz, weil sie echt sehr gemütlich ist und weil viel Liebe drin steckt - mein Partner und ich haben sie selbst gebaut. Deswegen fühle ich mich da auch besonders wohl. Die Idee kam uns über Pinterest, da habe ich geschaut, was man mit Europaletten alles machen kann und ein ähnliches Stück gesehen. Da wir zu dem Zeitpunkt keine schöne große Couch hatten, haben wir uns gedacht, das können wir ja selbst machen und im Endeffekt war es auch nicht so schwierig. Man muss sich eben nur Zeit nehmen, um die Materialien im Baumarkt zu kaufen, die Paletten abzuschleifen und zusammenzuschrauben. Jedenfalls sind mein Mann und ich sehr stolz auf dieses Möbelstück.

Über die Autorin:

Sonja Sartor studiert Medienwissenschaft und Französisch. Zurzeit macht sie ein fünfmonatiges Praktikum in der Unternehmenskommunikation der SV SparkassenVersicherung. Die Recherche für das Interview fand sie so inspirierend, dass sie sich seitdem noch intensiver mit Interiortrends beschäftigt.

Kontakt in die Redaktion:
onlinemagazin@sparkassenversicherung.de

Bloggerin sitzt auf Sofa

Corinnas selbstgebaute Palettencouch eignet sich bestens zum Entspannen.

Bloggerin sitzt auf Sofa

Corinnas selbstgebaute Palettencouch eignet sich bestens zum Entspannen.

Was sind deine Inspirationsquellen für die Gestaltung deiner eigenen vier Wände? Spielen andere Interior-Blogs und Social Media da auch eine große Rolle?
Ich lasse mich durch Social Media wie Pinterest und Instagram inspirieren. Auch andere Blogs sind eine wichtige Inspirationsquelle. Meine Lieblingsblogs im Interior-Bereich sind Wohn-Projekt und Traumzuhause. Wir gehen auch relativ häufig auf Flohmärkte. Manchmal hole ich mir die Inspiration auch bei Freunden. Wohnzeitschriften lese ich relativ selten, da man sich die Dinge, die dort gezeigt werden, als Normalsterblicher meistens eh nicht leisten kann.
Tafel

Inspiration für ihre Einrichtung findet Corinna auf Flohmärkten, Blogs und Social Media.

Tafel

Inspiration für ihre Einrichtung findet Corinna auf Flohmärkten, Blogs und Social Media.

Wo kaufst du am liebsten Möbel und Deko-Elemente?
Früher habe ich viel bei einer großen Möbelkette gekauft, aber nun versuche ich das soweit es geht zu vermeiden. Zum einen aus Nachhaltigkeitsgründen, zum anderen weil dort natürlich jeder einkauft. Inzwischen sind mir individuelle Möbel wichtiger. Wir bauen viel selbst. Wir schauen zudem gerne auf Flohmärkten, in Secondhand-Läden und im Sperrmüll, wo wir schon einiges mitgenommen, aufbereitet und restauriert haben. Es ist generell immer nachhaltiger, auf bereits Vorhandenes zurückzugreifen, denn das verbraucht keine weiteren Ressourcen. Klar geht es beim Thema Nachhaltigkeit immer noch besser, aber auch die kleinen Schritte zählen und machen einen Unterschied.
Wohnzimmer Möbel

Die rustikalen Holzelemente erzeugen eine gemütliche Wohnatmosphäre.

Wohnzimmer Möbel

Die rustikalen Holzelemente erzeugen eine gemütliche Wohnatmosphäre.

Wie würdest du deinen Einrichtungsstil beschreiben?
Mein Stil ist ein Mix aus Vintage-Stücken, vielen Holzelementen, skandinavischem Chic und Gemütlichkeit, die durch Naturelemente und viele Kissen entsteht. Auch wenn sich das mit den vielen Kissen widerspricht, bin ich auf dem Weg meine Einrichtung minimalistischer zu gestalten, also unnötigen Krimskrams zu vermeiden.
Eine massive Baumscheibe dient nun als stilvoller Couchtisch.

Eine massive Baumscheibe dient nun als stilvoller Couchtisch.

Eine massive Baumscheibe dient nun als stilvoller Couchtisch.

Eine massive Baumscheibe dient nun als stilvoller Couchtisch.

In deinem Blog plädierst du für nachhaltige Mode, sogenannte Fairtrade-Fashion. Siehst du auch einen Trend für nachhaltige Inneneinrichtung?
Ich würde es mir wünschen, aber ich sehe den Trend da noch nicht so stark. Der Preis ist hier denke ich die größte Hemmschwelle, da Möbel natürlich generell ein größeres Investment sind. Wenn man für ein fair produziertes T-Shirt 20 bis 30 Euro bezahlt, ist noch gut zu verkraften, während ein Massivholztisch, der in Europa produziert wird, schnell über 1000 Euro kostet und bei Sofas vervielfacht sich der Preis eben auch entsprechend. Das kann sich nicht jeder leisten. Es gibt schon einzelne faire Marken und Onlineshops, aber es müsste aus meiner Sicht einfach noch viel mehr davon geben. Daher gucke ich viel nach Secondhand. Den Trend, alte Möbel aufzupolieren gibt es mit Upcycling ja schon. Alles, was bereits vorhanden ist, schont unsere Ressourcen und ist daher auch eine gute Alternative.

Corinna, vielen Dank für das Gespräch.
Wer sich für Corinna und ihre neusten Blogeinträge interessiert, kann auf ihrem Facebook- und ihrem Instagram -Account mehr erfahren.
Fotos: Marc Gilardone
09.06.2017
Regal aus alten Materialien

Viele Möbelstücke, so auch dieses Regal, haben Corinna und ihr Partner selbst gebaut.

Regal aus alten Materialien

Viele Möbelstücke, so auch dieses Regal, haben Corinna und ihr Partner selbst gebaut.

Do it yourself Plattencouch

Die Palettencouch wurde aus neun Paletten zusammengezimmert.

Do it yourself Plattencouch

Die Palettencouch wurde aus neun Paletten zusammengezimmert.

Nostalgischer Plattenspieler

Nostalgisch und cool zugleich: der Plattenspieler, den Corinna häufig nutzt.

Nostalgischer Plattenspieler

Nostalgisch und cool zugleich: der Plattenspieler, den Corinna häufig nutzt.

Urige Vintage-Schreibmaschine

Urige Vintage-Teile wie diese Schreibmaschine erinnern an vergangene Zeiten.

Urige Vintage-Schreibmaschine

Urige Vintage-Teile wie diese Schreibmaschine erinnern an vergangene Zeiten.

Das könnte Sie auch interessieren...

Blick durchs Schlüsselloch

Ob Vintage, Do-It-Yourself oder Natural Look: Bloggerin Marie kennt sich mit Interior-Trends aus und hat uns ihren Lieblingsplatz in ihrer stilvollen Altbauwohnung gezeigt.

Zu den Interior-Trends

Neuer Trend Upcycling

Upcycling heißt ein neuer Trend, bei dem ausgediente Materialien etwa zu neuen Möbel-Unikaten aufgewertet werden. Wir haben zwei Vollblut-Upcycler besucht.

Mehr zu Upcycling

Mit gesunder Raumluft Schimmel vorbeugen

Was Sie bei einem Schimmelbefall tun sollten und ob Ihre Versicherung eine Schimmelsanierung zahlt, erfahren Sie in unserem kurzen Artikel.

Mehr zur Schimmel-Bekämpfung