magazin-unterwegs-womo-1-womo-in-wueste
magazin-unterwegs-womo-1-womo-in-wueste
magazin-unterwegs-womo-1-womo-in-wueste
Sie sind hier: Service >Magazin >Unterwegs

Reisen auf vier Rädern – Grenzenlose Freiheit mit dem Wohnmobil

Wohnmobile bieten Luxus und Freiheit

Hier erfahren Sie:

 

Reisen auf vier Rädern mit dem Wohnmobil liegt voll im Trend. Im ersten Quartal 2018 wurden so viele Freizeitfahrzeuge zugelassen wie noch nie. Gegenüber dem Vorjahreszeitraum bedeutet dies ein Wachstum von ca. 22 Prozent. Egal ob als Paar oder als Familie, Jung oder Alt - Wer auf Unabhängigkeit und Abenteuer in freier Natur steht und sein Zuhause gerne in den Urlaub mitnimmt, für den ist das Reisen auf vier Rädern ideal. 

Die Caravaningbranche boomt und das nicht erst seit gestern. Die Zahl der angemeldeten Reisemobile steigt seit 2010 stetig an. Der Trend geht zu immer komfortableren Wohnmobilen. Die Bandbreite der Reisemobile ist groß und reicht vom umgebauten VW-Bus bis hin zum vollausgestatteten Luxusliner. Einst eher eine Alternative zum Zelten, sind heute selbst durchschnittliche Modelle mit Bett und Indoorküche ausgestattet. Auch die Campingplätze haben eine solche Entwicklung mitgemacht und manche bieten den Komfort eines 4-Sterne Hotels. Der Urlauber soll auf nichts verzichten müssen. Im Gegenteil, nach den Ferien schwärmt er von raffinierter Technik, Funktionalität und luxuriösem Umfeld.
Vom Wohnauto zum Wohnmobil der Extraklasse
Für heutige Wohnmobilfans schwer vorstellbar, doch bereits in den 30-er Jahren wurde das erste ‚Wohnauto‘ erfunden. Anfangs noch sehr bescheiden und einfach ausgestattet, war es eher eine Alternative zum Zelten.
Über die Autorin:
Nicole Fritschi ist Germanistin und Anglistin und arbeitet als freie Redakteurin für die SV SparkassenVersicherung. Als Kind hat sie mit ihrer Familie zahlreiche Campingreisen mit Wohnwagen und Zelt gemacht.
VW Bus Oldtimer
Nicht viel mehr als eine Schlafstelle …
Modelle mit guten Betten, Küche, Toilette oder gar Dusche gab es nicht. Es waren tatsächlich Autos mit Betten. Heute können in voll ausgestatteten Küchen leckere 4Gänge-Menüs gezaubert werden. Sattelitenempfang, Flachbildschirme, Klimaanlage und Fußbodenheizung sorgen auch unterwegs für ein heimeliges Gefühl. Wem das alles noch nicht reicht - manche Luxusliner warten auch noch mit Indoor-Spas und Smartgarage auf. Luxus gibt es je nach Geldbeutel mehr oder weniger. Nach oben keine Grenze.
Luxusliner
Für den großen Geldbeutel – ein Wohnmobil der Extraklasse
Camping als günstige Urlaubsalternative war gestern
Reisen auf vier Rädern ist mittlerweile weit entfernt von der günstigen Urlaubsalternative, vom klischeebehafteten Camper, der seinen Wohnwagenstellplatz mit einem Zaun eingrenzt, Gartenzwerge liebt und den ganzen Tag im Schatten fernsieht. Die heutigen Camper wollen aktiv etwas erleben, unabhängig sein und die Welt sehen. Und dies alles in einem erstklassig eingerichteten und luxuriösen Umfeld. Nicht nur in ihrem Reisemobil, sondern auch außerhalb wünschen sie sich Komfort und Abwechslung. Mit Gleichgesinnten, die ebenfalls abenteuerlustig und freiheitsliebend sind, genießen sie das mittlerweile vielfältige Freizeitangebot und den erstklassigen Komfort auf dem Campingplatz. Camping im luxuriös ausgestatteten Wohnmobil mitten in der Natur verbindet sowohl den bequemen Hotelurlaub als auch das, was Ferien auf dem Campingplatz ausmachen. Dies macht diese Form des Urlaubes sehr attraktiv.

Mieten oder kaufen?
Junge Familien, die auf vier Rädern reisen möchten, mieten in der Regel ein klassisches Wohnmobil, z. B. ein Alkovenmodell, ein Familienmodell, das erkennbar ist an der vorgewölbten Nase über dem Fahrerhaus, in dem sich ein festes Bett befindet.
Wohnmobil Sternenhimmel
Reisen mit der Familie im Alkovenmodell
Neueinsteiger in die Campingbranche mieten ebenfalls zuerst erstmal ein Fahrzeug, um den Urlaub auf vier Rädern in Naturnähe auszuprobieren. Denn Wohnmobile haben ihren Preis. Ab 40.000 Euro ist ein Wohnmobil der Mittelklasse zu haben. Mieten hat den Vorteil, dass keine Anschaffungskosten und keine laufenden Kosten wie Versicherung oder Wohnmobilstellplatz unterm Jahr anfallen. Es hat aber auch die Nachteile, dass es teuer ist und man nicht weiß, welche Besonderheiten das gemietete Wohnmobil hat.
Viele junge Leute, vor allem Paare, schaffen sich ein kompaktes Wohnmobil (z. B. VW Bus) an, da es auch gut im Alltag gefahren werden kann, d.h. ein weiteres Auto ist nicht nötig. Außerdem ist es vergleichsweise kostengünstig.
VW Camper
Vor allem junge Paare begeistern sich für den VW Bus
Die Käufer der beliebten Luxusliner sind im Durchschnitt 55 Jahre und älter. Für so manchen rüstigen Senioren ist der Erwerb eines Wohnmobils die Erfüllung eines Lebenstraums. Im Rentenalter frei und unabhängig sein und die Welt bereisen, das wünschen sich viele.
Gut geschützt mit einer Wohnmobilversicherung
Das Fahren mit einem Wohnmobil birgt einige Gefahren. Durch den ungewohnt langen Bremsweg, die veränderte Sicht und den etwas anderen Kurvenradius kann es leicht zu Unfällen kommen. Deshalb ist eine Kfz-Haftpflicht mit Teil- oder Vollkaskoversicherung empfehlenswert. Vor allem bei neuen und gut erhaltenen Fahrzeugen gewährt eine Vollkaskoversicherung Schutz bei Schäden am eigenen Fahrzeug. Dies lohnt sich, wenn man die hohen Anschaffungskosten eines Wohnmobils bedenkt.
 
20.06.2018

Das könnte Sie auch interessieren...

Hausboot, Iglu & Co: Sechs Unterkünfte mit Abenteuerfaktor

Im Stroh schlummern, hoch oben in den Baumwipfeln übernachten oder sich von Wellen in den Schlaf wiegen lassen. Von diesen sechs Ferienunterkünften träumen kleine und große Urlauber.

Weiterlesen

Refugium für Alt und jung

Kaum ein Kind, das sich dem Bann der eigenen Bretterbude im heimischen Baum entziehen kann. Doch das, was heute manche Familien zusammen mit innovativen Architekten und guten Handwerkern in die Baumwipfel zaubern, ist weit mehr als nur die kuschelige Behausung, in der man mit seinen besten Freunden Pläne für die Sommerferien schmiedet.

Weiterlesen

7 Tipps für unbeschwertes Reisen mit dem Wohnmobil

Das Reisen auf vier Rädern boomt – doch vor dem Reisestart gibt es einiges zu beachten! 

Weiterlesen