Gepäck auf Couch
Gepäck auf Couch
Gepäck auf Couch

Wie sicher ist Couchsurfing?

Die Vorstellung, dass man bei wildfremden Menschen schläft oder umgekehrt diese bei sich über Nacht zu Gast hat, ist für viele ungewohnt. Wie steht es um die Sicherheit?
Natürlich birgt Couchsurfing auch Gefahren in sich. Für Stefanie Balzer und auch Andreas Schumann* sind die Profile und Referenzen, die auf der Web-Plattform stehen, wichtig, um sich hier ein erstes Bild von dem möglichen Gast oder auch Gastgeber zu machen. „Wenn jemand sich daneben benimmt und eine entsprechende Bewertung erhält, ist er damit im Prinzip raus“, betont Stefanie Balzer. Andreas Schumann sieht es so, dass Nutzern klar sein müsse, dass Couchsurfing eben keine Dating-Plattform sei und auch keine entsprechenden Erwartungen womöglich aufkommen. Vieles könne man aber auch im Vorfeld über die ausgetauschten Nachrichten erfahren.
Etwas Sicherheit versucht der Betreiber der Webseite zu bieten, indem man Profile verifizieren lassen kann. Das funktioniert etwa auch über Bezahldienste wie Kreditkarten oder PayPal, über die dann etwas abgebucht wird. Kritisch sieht Andreas Schumann die Entwicklung der letzten Jahre bei den Betreibern selbst. So räume man etwa weitreichende Rechte für hochgeladene Profilbilder den Betreibern der Seite ein. „Diese Kritik bezieht sich jedoch nur auf die Betreiber, nicht auf das Couchsurfing selbst, das ich einfach wunderbar finde“, betont Andreas Schumann.
Diebstahl kein Thema
Negative Erfahrungen mit Gästen oder Gastgebern haben Andreas Schumann und Stefanie Balzer bisher nie gemacht. Vielen ihrer Gäste vertrauen sie sogar nach dem ersten Zusammentreffen einen Wohnungsschlüssel an, damit die Besucher flexibler sind. Dieses Vertrauen wurde noch nie missbraucht. „Nichts, aber auch gar nichts ist bei mir jemals verschwunden und kaputt gegangen“, resümiert Andreas Schumann. Die weit über 100 Gäste haben sich stets respektvoll verhalten. „Ohne Vertrauen geht es nicht. Denn schließlich sind ja auch beide Seiten verletzbar. Und weil sie das wissen und sich eben trotzdem entspannen, entstehen auch so großartige Momente wie mit guten Freunden“, zieht der Heidelberger Bilanz.
*Name von der Redaktion geändert.

13.01.2017

Autor:
Thomas Deneke

Kontakt in die Redaktion:
onlinemagazin@sparkassenversicherung.de

Das könnte Sie auch interessieren...

Und Du schläfst auf der Couch!

Die Welt bereisen, ohne einen Cent für die Übernachtung auszugeben? Das geht! Mit Couchsurfing. Dabei ist der spannende Kontakt zu den Locals gleich inklusive!

Mehr zum Couchsurfing

Wer macht eigentlich Couchsurfing?

Wo kommen Couchsurfer her? Wie alt sind sie? Wir haben uns umgehört. Nähere Infos findest du hier!

Mehr zu den Couchsurfern

Erste gemeinsame Wohnung

Neuer Lebensabschnitt: Mit dem Partner zusammen­ziehen! Die häufigsten Streitpunkte sind hierbei Finanzen und Haushalt.  Hier erfahren Sie, wie man diese vermeidet.

Mehr zur ersten gemeinsamen Wohnung