• Koffer packen für die Reise

    Alles gecheckt? Dann ab in den Urlaub!

Sorgenfrei und gut vorbereitet in den Urlaub starten - mit diesen Tipps gelingt es

Auf die Ferien freuen sich viele Menschen das ganze Jahr über. Endlich mehr Zeit für Freunde, Familie und Hobbies. Doch wer im Urlaub weg ist, lässt auch sein Haus oder seine Wohnung zurück. Wie verraten Ihnen 12 Tipps, damit Ihr Zuhause sicher und Ihre Urlaubstage sorgenfrei bleiben.

1. Zuhause bewohnt aussehen lassen

Planen Sie die Zeit Ihrer Abwesenheit und bitten Sie Verwandte, Freunde oder Nachbarn, regelmäßig nach dem Rechten zu schauen. Hinterlassen Sie für Notfälle auch Ihre Urlaubsadresse und / oder Handynummer.

2. Rollläden hochziehen und schließen

Sorgen Sie dafür, dass niemand erkennen kann, dass Ihr Heim gerade leer steht. Beispielsweise die Rollläden tagsüber hochziehen und nachts schließen. Wenn Sie niemanden haben, der das für Sie tun könnte, nutzen Sie dafür eventuell Zeitschaltuhren.

3. Urlaub nicht in Social Media ankündigen

Geben Sie weder auf Facebook, Instagram & Co. preis, wo Sie gerade sind. Auch auf dem Anrufbeantworter hat diese Info nichts verloren.

4. Fenster und Türen (ab)schließen

Alle Türen und Fenster sollten gleich gut gesichert sein, wenn Sie das Haus oder die Wohnung verlassen. Schließen Sie die Haustüre doppelt ab, verwenden Sie abschließbare Fenster. Lassen Sie die Fenster niemals gekippt und deponieren Sie Schlüssel niemals an einem Außenversteck. Diese Verstecke kennen die Einbrecher sehr gut. Räumen Sie mögliche Kletterhilfen wie Gartenmöbel oder Leitern weg oder hängen Sie ein Schloss daran.

5. Immer wieder Licht anschalten

Licht sichert Ihr Zuhause sowohl im Innen- als auch im Außenbereich. Entweder bitten Sie einen Nachbarn, dass er immer wieder ein Licht im Innenbereich anmacht oder Sie lösen das über Zeitschaltuhren. Im Außenbereich helfen Strahler und Lichter mit Bewegungsmeldern.

6. Briefkasten leeren lassen

Der Briefkasten sollte regelmäßig geleert werden, denn ein überquellender Briefkasten ist ein deutliches Indiz für Ihre Abwesenheit. Bitten Sie Verwandte, Freunde oder Nachbarn, regelmäßig den Briefkasten zu leeren. Bestellen Sie Ihr Zeitungsabonnement für die Urlaubszeit einfach ab.

7. Regelmäßig Lüften lassen

Sind Fenster und Terrassentüren den ganzen Tag verschlossen? Bitten Sie Ihre Verwandte, Freude oder Nachbarn, die Wohnung oder das Haus ab und zu zu lüften. Sie werden darüber nach Ihrer Rückkehr dankbar sein, wenn Sie ein frisches Zuhause erwartet.

8. Blumengießen organisieren 

Haben Sie Blumen, Pflanzen oder einen Rasen, die oder der gegossen werden muss / müssen? Dann bitten Sie Ihre Helfer darum, regelmäßig die Blumen zu gießen oder den Rasen zu sprengen, damit Sie nach Ihrem Urlaub noch Freude an Ihren Pflanzen haben.

9. Mülltonnen aufräumen lassen

Steht eine Leerung in Ihrer Urlaubszeit an oder stehen Ihre Mülltonnen nach einer Leerung noch auf der Straße? Bitten Sie hier am besten Ihren Nachbarn, sich um Ihre Tonnen in Ihrer Abwesenheit zu kümmern. Tipp: Spendieren Sie ihm doch Platz in Ihrer Mülltonne!

10. An Strom und Wasser denken

Verringern Sie das Risiko für Brand- und Überspannungsschäden. Entfernen Sie alle Geräte vom Stromnetz, die nicht unbedingt in Betrieb bleiben müssen wie etwa Wasserkocher, Kaffeemaschine, Fernseher & Co. Vor Leitungswasserschäden schützen Sie sich, indem Sie die Wasserversorgung abstellen. Ihr Helfer sollte jedoch wissen wie er an Wasser zum Blumengießen oder zum Rasensprengen kommt.

11. Das Zuhause absichern

Checken Sie Ihren Versicherungsschutz für Ihr Zuhause. Über eine Hausratversicherung ist Ihr Hausrat wie etwa Möbel, Gardinen, Wäsche und Elektrogeräte abgesichert. Sie bietet Versicherungsschutz gegen Feuer, Sturm, Hagel und Leitungswasser und übernimmt die Kosten für die Wiederbeschaffung gestohlener Gegenstände und erstattet die Kosten für Reparaturen beispielsweise nach einem Einbruch für aufgebrochene Fenster und Türen. Denken Sie auch daran, Elementargefahren wie etwa Überschwemmungen durch Starkregen und Hochwasser mit einzuschließen. Diese sind nämlich nicht automatisch abgedeckt. Die Wohngebäudeversicherung schließen Sie als Eigentümer eines Hauses oder einer Wohnung ab. Sie schützt vor Schäden, die etwa durch Feuer, Einbruch, Leitungswasser, Sturm oder Hagel verursacht werden. Auch hier sollten Sie unbedingt an eine zusätzliche Elementarschadenversicherung denken. Die Expertinnen und Experten der SV helfen hier gerne. 

12. Reiseschutz für unterwegs checken

Wenn die Reiseroute ins Ausland führt, dann ist eine Auslandskrankenversicherung dringend zu empfehlen. Sowohl innerhalb als auch außerhalb Europas greift die deutsche Krankenversicherung oft nicht, wenn es zu notwendigen Arztbesuchen, Krankenhausaufenthalten oder einem Krankenrücktransport nach Hause kommt. Planen Sie eine Autoreise ins Ausland, dann checken Sie, ob Sie alle Versicherungsunterlagen wie etwa die Grüne Karte haben. Mit dieser kann im Falle eines Autounfalls in vielen Ländern nachgewiesen werden, dass eine wirksame Haftpflichtversicherung besteht, die den Schaden reguliert. Denken Sie auch an eine Reiserücktrittsversicherung für den Fall, dass der Urlaub kurzfristig abgesagt werden muss. Und immer empfehlenswert: Die private Unfallversicherung. Sie gilt weltweit und zwar egal, ob man den Unfall selbst verschuldet hat oder nicht. Sprechen Sie mit den Beraterinnen und Beratern der SV.

magazin-autor-stefanie-roesch

Autorin Stefanie Rösch

Die Autorin Stefanie Rösch arbeitet als Pressereferentin in der Unternehmenskommunikation der SV.

Kontakt in die Redaktion:
onlinemagazin@sparkassenversicherung.de

                                                                       11.08.2021

Das könnte Sie auch interessieren

Clever unterwegs

Reisen mit Handgepäck

Mehr zum Thema Reisen

Besonderes Unterkünfte

Tipps für einen etwas anderen Urlaub 

Mehr zum Thema Unterkünfte

Lustige Fahrt

So haben Kinder Spaß

Mehr zum Thema Spiele

Entweder Sie suchen im Umkreis um Ihren Standort oder Sie suchen nach dem Namen des Beraters.

Die Beratersuche verwendet HERE Maps. Datenschutzhinweis