Weihnachtsmarkt Baden-Württemberg
Weihnachtsmarkt Baden-Württemberg
Weihnachtsmarkt Baden-Württemberg
Sie sind hier: Privatkunden >Service >Magazin >Unterwegs

Die schönsten Weihnachtsmärkte in Baden-Württemberg

Eine kleine Auswahl haben wir für Sie zusammengestellt.

Groß und schön im Herzen der Metropole: Stuttgarter Weihnachtsmarkt
Der Lichterschmuck funkelt und glitzert an den verschiedenen Plätzen mitten im Herzen Stuttgarts und trägt zu jener einmaligen Atmosphäre bei, die den stimmungsvollen Stuttgarter Weihnachtsmarkt nicht nur zu einem der ältesten, sondern auch zu einem der größten und schönsten in Europa gemacht hat. Bis zu vier Millionen Besucher aus dem In- und Ausland suchen jedes Jahr wieder dieses unverwechselbare Weihnachtserlebnis Stuttgart.

Täglich gibt es Konzerte im Innenhof des Alten Schlosses und auf der Rathaus-Treppe. Über die Märkte verteilt sorgen mehr als 60 Musikgruppen für die richtige Einstimmung auf das größte Fest des Jahres. Stuttgarts Weihnachtsmarkt ist – bei aller Größe - nicht ein Rummelmarkt der Superlative, sondern ein festlicher Ort, der vorweihnachtliche Gemütlichkeit und stilvolles Erleben möglich macht.

Foto: Thomas Niedermueller /  www.niedermueller.de / in Stuttgart

Termin: 29.11. bis 23.12. 2017
Montag - Donnerstag: 10 bis 21 h
Freitag - Samstag: 10 bis 22 h
Sonntag: 11 bis 21 h
Sonderzeiten: 29. 11. 17 bis 21 h 16. 12. 10 bis 22.30 h (Lange Einkaufsnacht)
Ort: Markt-, Schloss-, Schiller- und Karlsplatz, 70173 Stuttgart
Info: www.stuttgarter-weihnachtsmarkt.de

Foto: Thomas Niedermueller /  www.niedermueller.de / in Stuttgart

Termin: 29.11. bis 23.12. 2017
Montag - Donnerstag: 10 bis 21 h
Freitag - Samstag: 10 bis 22 h
Sonntag: 11 bis 21 h
Sonderzeiten: 29. 11. 17 bis 21 h 16. 12. 10 bis 22.30 h (Lange Einkaufsnacht)
Ort: Markt-, Schloss-, Schiller- und Karlsplatz, 70173 Stuttgart
Info: www.stuttgarter-weihnachtsmarkt.de

Spektakulär + bezaubernd: Weihnachtsmarkt in der Ravenna-Schlucht
Außergewöhnlicher kann die Kulisse kaum sein. Unter einem fantastisch illuminierten Viadukt der Höllentalbahn, in der wild-romantischen Ravenna-Schlucht des Hochschwarzwaldes gelegen, gruppieren sich die Weihnachtshütten mit viel traditionellem Handwerk und typischen Schwarzwälder Spezialitäten. Ein riesiger Weihnachtsbaum mit tausenden von LEDs und die stündlich wechselnde Farbillumination, die das imposante 40 Meter hohe Bauwerk in fantastisches Licht tauchen, zaubern eine magische, romantische Stimmung. Hier ist es uriger, abgelegener und weniger kommerziell. Das besondere Flair dieses Weihnachtsmarktes mit Lagerfeuer-Romantik und weihnachtlicher Musik bleibt lange in Erinnerung.

Foto: Hochschwarzwald Tourismus GmbH

Termin: An Adventswochenenden:
Freitags (1.+8.+15.+22. 12.) 15 bis 21 h
Samstags (2.+9.+16.+23.12.) 14 bis 21 h
Sonntags (3.+10.+17.12.) 13 bis 19 h
Ort: Ravennaschlucht bei Breitnau /Hochschwarzwald
Eintritt: Erwachsene : 4, € freitags: 3 €
Info: www.hochschwarzwald.de 

Foto: Hochschwarzwald Tourismus GmbH

Termin: An Adventswochenenden:
Freitags (1.+8.+15.+22. 12.) 15 bis 21 h
Samstags (2.+9.+16.+23.12.) 14 bis 21 h
Sonntags (3.+10.+17.12.) 13 bis 19 h
Ort: Ravennaschlucht bei Breitnau /Hochschwarzwald
Eintritt: Erwachsene : 4, € freitags: 3 €
Info: www.hochschwarzwald.de 

Glanzvoll + interaktiv: der Freiburger Weihnachtsmarkt
Gleich mit fünf Weihnachtsmarkt-Plätzen punktet Freiburg. Mit unzähligen Lampen geschmückt erstrahlt die historische Altstadt wunderschön in zauberhaftem Licht. Das Angebot an Kunsthandwerk und schönen Deko-Artikeln ist groß. Beim Marktbummel kann man manchem Handwerker wie Drechsler oder Glasbläser bei der Arbeit zusehen. Die Kinder zieht es zur Backstube, die Älteren können sich im Kerzenziehen versuchen. Aktiv und kreativ ist also angesagt. Auch das Rahmenprogramm bietet viel: eine Krippe mit lebensgroßen Figuren an der Kirche St. Martin, wo auch täglich Adventsimpulse gegeben werden.

Foto: FWTM / Karl-Heinz Raach

Termin: 27.11. bis 23.12. 2017
werktags  10.00 bis 20.30 h                                                   
sonntags  11.30 bis 19.30 h
Ort: Rathausplatz, Kartoffelmarkt, Unterlinden, Franziskanerstraße und Turmstraße,
79098 Freiburg
Info: www.freiburg.de

Foto: FWTM / Karl-Heinz Raach

Termin: 27.11. bis 23.12. 2017
werktags  10.00 bis 20.30 h                                                   
sonntags  11.30 bis 19.30 h
Ort: Rathausplatz, Kartoffelmarkt, Unterlinden, Franziskanerstraße und Turmstraße,
79098 Freiburg
Info: www.freiburg.de

Zu Füßen des Münsters: der Ulmer Weihnachtsmarkt
Direkt vor dem höchsten Kirchturm der Welt präsentiert sich der Weihnachtsmarkt in Ulm als kleine Weihnachtsstadt. Über 100 festlich geschmückte Buden, der Duft von Glühwein, Mandeln und Plätzchen, Kunsthandwerk und Christbaumschmuck, weihnachtliche Klänge und ein Schafstall mit lebenden Tieren zum Anfassen – all das macht die unverwechselbare adventliche Atmosphäre der Donaustadt aus. Wen wundert es, dass über eine Million Besucher erwartet werden. Die Vorführungen der Ulmer Glashütte und anderer Handwerker gehören ebenso zu den Attraktionen wie die beliebten musikalischen Angebote auf dem Münsterplatz und im Münster selbst.

Foto: Ulm/Neu-Ulm Touristik GmbH

Termin: 27.11. bis 22.12. 2017
täglich von 10.00 bis 20.30 h
Ort: Münsterplatz, 89073 Ulm
Info: www.ulmer-Weihnachtsmarkt.de

Foto: Ulm/Neu-Ulm Touristik GmbH

Termin: 27.11. bis 22.12. 2017
täglich von 10.00 bis 20.30 h
Ort: Münsterplatz, 89073 Ulm
Info: www.ulmer-Weihnachtsmarkt.de

Die Altstadt eine Weihnachtsstadt: Heidelberg
Gleich auf sechs Plätzen der Heidelberger Altstadt spielt sich der Weihnachtsmarkt ab. Und jeder Bereich hat seine individuelle Prägung. Nicht umsonst hat Heidelberg nicht nur einheimische Besucher, sondern kann Gäste aus aller Welt begrüßen, die auf der längsten Fußgängerzone Deutschlands flanieren und die typischen Waren an den über 140 geschmückten Buden sehen, bestaunen und oft kaufen. Auf dem Kornmarkt lädt das „Heidelberger Winterwäldchen“ ein mit kulinarischen Genüssen und schönen Geschenk- und Deko-Shops.

Foto: Jan Becke für Heidelberg Marketing GmbH

Termin: 27.11. bis 22.12. 2017
Sonntag - Freitag 11.00 bis 21.00 h
Samstag 11.00 bis 22 h
Ort: Bismarckplatz, Anatomiegarten, Universitätsplatz, Marktplatz, Kornmarkt, Karlsplatz
Info: www.heidelberg-marketing.de

Bitte beachten Sie: Obwohl die angegeben Termine mit Sorgfalt recherchiert wurden, können sie sich ändern. Sie sollten deshalb unbedingt vor Ihrem Weihnachtsmarktbesuch aktuelle Informationen (auch zu den Öffnungszeiten) bei den angegebenen Internetadressen einholen.

01.12.2017

Foto: Jan Becke für Heidelberg Marketing GmbH

Termin: 27.11. bis 22.12. 2017
Sonntag - Freitag 11.00 bis 21.00 h
Samstag 11.00 bis 22 h
Ort: Bismarckplatz, Anatomiegarten, Universitätsplatz, Marktplatz, Kornmarkt, Karlsplatz
Info: www.heidelberg-marketing.de

Bitte beachten Sie: Obwohl die angegeben Termine mit Sorgfalt recherchiert wurden, können sie sich ändern. Sie sollten deshalb unbedingt vor Ihrem Weihnachtsmarktbesuch aktuelle Informationen (auch zu den Öffnungszeiten) bei den angegebenen Internetadressen einholen.

01.12.2017

Autor:
Thomas Deneke

Kontakt in die Redaktion:
onlinemagazin@sparkassenversicherung.de

Das könnte Sie auch interessieren...

Schöne Weihnachtszeit in Hessen

Zahlreiche Advents- und Weihnachtsmärkte locken Millionen Besucher. Manche Märkte sind groß, traditionell oder gar trubelig, andere romantisch und heimelig. Eine kleine Auswahl der schönsten Märkte in Hessen haben wir für Sie zusammengestellt.

Mehr zum Thema Weihnachtsmärkte

Schöne Weihnachtszeit in Thüringen

Zahlreiche Advents- und Weihnachtsmärkte locken Millionen Besucher. Manche Märkte sind groß, traditionell oder gar trubelig, andere romantisch und heimelig. Eine kleine Auswahl der schönsten Märkte in Thüringen haben wir für Sie zusammengestellt.

Mehr zum Thema Weihnachtsmärkte

Zehn Tipps fürs Reisen mit Handgepäck

Aus dem Flieger direkt rein ins Vergnügen! Wer nur mit Handgepäck reist, spart Wartezeit am Flughafen. Die zehn besten Tipps für einen unbeschwerten Kurzurlaub.

Mehr zum Thema Reisen