Sessel und Schrank im Vintage Stil
Sessel und Schrank im Vintage Stil
Sessel und Schrank im Vintage Stil
Privatkunden > Service > Magazin > Job

Das wizemann.space will eine Gemeinschaft sein, die wirklich etwas bewegt

Das Coworking auf dem Wizemann Areal punktet mit rohem Industrie-Schick – doch wer hier arbeiten will, muss einen Eingangstest bestehen

Der Schwerlastkran hängt noch immer an dem massiven Stahlträger unter der Decke und dominiert den Eingangsbereich des wizemann.space. Er erinnert an die Vergangenheit des Gebäudes: In der ehemaligen Gießerei der Firma Wizemann wurden bis in die 90er Jahre hinein Teile für die Automobilindustrie gefertigt.
Seit Februar 2017 hat eine neue Generation von Arbeitern das Backstein-Gebäude übernommen – Querdenker, Freischaffende und einige von Stuttgarts innovativsten Start-Ups. Sie alle eint ein Thema: Die Welt ein bisschen besser machen. Tatsächlich muss jeder, der hier einziehen will einen Eingangstest bestehen, oder besser gesagt eine Befragung zu seiner persönlichen Weltanschauung. Die Macher des Coworking Space lenken damit ihr Networking ganz gezielt in eine Richtung, die sie „Social Impact Community“ getauft haben: Hier arbeiten ausschließlich Freischaffende, Kreative und Start-Ups, die sich mit neuen Energien, Elektromobilität und anderen Themen befassen – immer im Bewusstsein einer verantwortungsvollen Wirtschaft.
Auch große Konzerne sind natürlich an diesen Themen interessiert und mieten sich für Konferenzen, Kreativmeetings und Workshops gerne im wizemann.space ein. Nicht selten findet dann auch genau der angestrebte Austausch zwischen Querdenker und Konzern statt, der dringend notwendig ist, um neue Ansätze für den längst überfälligen Wandel überholter Strukturen zu finden.
Der mehrstöckige Komplex bietet dabei für jeden Bedarf den richtigen Raum: im Eingangsbereich finden auf einer massiven, selbstgezimmerten Holzbühne Vorträge, Lesungen und ab und an auch Konzerte statt. Es gibt große und kleine Konferenzräume und mehrere offene Coworking-Flächen mit riesigen Gemeinschaftstischen. Außerdem ist gerade eine Terrasse für Meetings unter freiem Himmel in Planung.
Das wizemann.space versteht sich als Ökosystem aus unternehmerischem Know-How, Eventlocation, Firmen, Designern, Querdenkern, Studierenden und allen, die unsere Wirtschaft für diesen Planeten ein wenig verträglicher machen wollen.
Website: http://wizemann.space/

12.07.2017

Über den Autor: 

Gordon Koelmel ist gelernter Fotograf und studierter Informationsdesigner. Für das SV Magazin hat er verschiedene Coworkings besucht, fotografiert und die begleitenden Texte verfasst. Sein fotografisches Portfolio finden Sie unter www.ftgrf.de

Kontakt in die Redaktion:
onlinemagazin@sparkassenversicherung.de

Name: wizemann.space

Adresse: 
Quellenstraße 7a
70376 Stuttgart

Inhaber: Constantin Wizemann

Eröffnung: Februar 2017

Das Wizemann Gebäude

Auf dem Industriegelände der J. Wizemann GmbH & Co. KG haben Kreative aus unterschiedlichen Bereichen ein neues Zuhause gefunden. Das zum Bistro umgebaute Pförtnerhäuschen versorgt sie mit leckerem Essen aus regionalen Produkten.

Das Wizemann Gebäude

Auf dem Industriegelände der J. Wizemann GmbH & Co. KG haben Kreative aus unterschiedlichen Bereichen ein neues Zuhause gefunden. Das zum Bistro umgebaute Pförtnerhäuschen versorgt sie mit leckerem Essen aus regionalen Produkten.

Fabrikgelände Wizemann Areal

Zwischen den Mauern des Fabrikgeländes herrscht reger Austausch zwischen den Mietern. Die angrenzende Konzerthalle „Im Wizemann“ belebt das Gelände seit September 2014.

Fabrikgelände Wizemann Areal

Zwischen den Mauern des Fabrikgeländes herrscht reger Austausch zwischen den Mietern. Die angrenzende Konzerthalle „Im Wizemann“ belebt das Gelände seit September 2014.

Eingangshalle wizemann.space

Coworking in der Eingangshalle der ehemaligen Werkzeuginstandhaltung. Der massive Schwerlastkran unter der Decke erinnert noch an die Vergangenheit des Gebäudes. Am großen Tisch wird gemeinsam gegessen, gearbeitet und genetworked.

Eingangshalle wizemann.space

Coworking in der Eingangshalle der ehemaligen Werkzeuginstandhaltung. Der massive Schwerlastkran unter der Decke erinnert noch an die Vergangenheit des Gebäudes. Am großen Tisch wird gemeinsam gegessen, gearbeitet und genetworked.

Alexander Bernhard

Nachdem er mit seinem Know-How verschiedene Hilfsprojekte in Afrika und neue Carsharing-Konzepte in Deutschland unterstützt hat, ist Alexander Bernhard jetzt einer der strategischen Köpfe des wizemann.space und ein Weltverbesserer durch und durch.

Alexander Bernhard

Nachdem er mit seinem Know-How verschiedene Hilfsprojekte in Afrika und neue Carsharing-Konzepte in Deutschland unterstützt hat, ist Alexander Bernhard jetzt einer der strategischen Köpfe des wizemann.space und ein Weltverbesserer durch und durch.

Lampen hängen von der Decke

Vieles wurde selbst gebaut im wizemann.space, die Lampen sind selbstverständlich mit energiesparender LED-Technik bestückt.

Lampen hängen von der Decke

Vieles wurde selbst gebaut im wizemann.space, die Lampen sind selbstverständlich mit energiesparender LED-Technik bestückt.

Bar im Industrial Look

Für den angesagten Industrial-Look musste in der ehemaligen Werkzeuginstandhaltung nicht viel verändert werden. Neu hinzu kam unter anderem die massive, in Italien gefundene Bar im Eingang des Coworking Space.

Bar im Industrial Look

Für den angesagten Industrial-Look musste in der ehemaligen Werkzeuginstandhaltung nicht viel verändert werden. Neu hinzu kam unter anderem die massive, in Italien gefundene Bar im Eingang des Coworking Space.

Konferenzraum im Wizemann Areal

Herrschaftlich und kolonial mutet der kleinste der Konferenzräume an. An der Wand: Ein jahrtausendealter Stoßzahn eines Mammuts – gefunden beim Bau des Wizemann Areals.

Konferenzraum im Wizemann Areal

Herrschaftlich und kolonial mutet der kleinste der Konferenzräume an. An der Wand: Ein jahrtausendealter Stoßzahn eines Mammuts – gefunden beim Bau des Wizemann Areals.

Büro der Start-ups

Den zweiten Stock teilen sich zur Zeit mehrere Start-Ups, die hier auch eine Werkstatt eingerichtet haben. Bald wird dort umgebaut: Wände aus Glas schaffen neue Räume für weitere Start-Ups.

Büro der Start-ups

Den zweiten Stock teilen sich zur Zeit mehrere Start-Ups, die hier auch eine Werkstatt eingerichtet haben. Bald wird dort umgebaut: Wände aus Glas schaffen neue Räume für weitere Start-Ups.

Marc Zimmermann

Marc Zimmermann tüftelt im wizemann.space mit seinen Kollegen von „urbanmates“ an einem Elektro-Kick-Roller, der schon bald auf Stuttgarts Straßen zu sehen sein wird.

Marc Zimmermann

Marc Zimmermann tüftelt im wizemann.space mit seinen Kollegen von „urbanmates“ an einem Elektro-Kick-Roller, der schon bald auf Stuttgarts Straßen zu sehen sein wird.

Möbel im Vintage Stil

Die ausgesuchten Vintage-Möbel kontrastieren auf spannende Weise mit dem rohen Charme des wizemann.space. Die alte Telefonzelle wird tatsächlich ab und zu für vertrauliche Gespräche genutzt – dann allerdings mit dem eigenen Handy.

Möbel im Vintage Stil

Die ausgesuchten Vintage-Möbel kontrastieren auf spannende Weise mit dem rohen Charme des wizemann.space. Die alte Telefonzelle wird tatsächlich ab und zu für vertrauliche Gespräche genutzt – dann allerdings mit dem eigenen Handy.

Toilette im Wizemann Areal

Unerwartet schick – so schön kann die Toilette eines Coworking Space aussehen.

Toilette im Wizemann Areal

Unerwartet schick – so schön kann die Toilette eines Coworking Space aussehen.

Dave Tjok von

Dave Tjok ist der Mitgründer des Start-Ups „Dein-Stück-Erde“: Er bringt „Terra Preta“ nach Stuttgart – fruchtbare Schwarzerde nach dem Vorbild der Indios.

Dave Tjok von

Dave Tjok ist der Mitgründer des Start-Ups „Dein-Stück-Erde“: Er bringt „Terra Preta“ nach Stuttgart – fruchtbare Schwarzerde nach dem Vorbild der Indios.

Das könnte Sie auch interessieren...

Das KrämerLoft in Erfurt

Coworking ist mehr als ein geteilter Arbeitsraum: Im KrämerLoft wird auf drei Etagen gemeinsam gearbeitet, gekocht und Sport gemacht.

Mehr zum KrämerLoft

6 Unterkünfte der besonderen Art

Übernachtungen im Gurkenfass oder im Heuhaufen? Wir stellen sechs Unterkünfte für Ferienerlebnisse der besonderen Art vor.

Mehr erfahren

Heimathafen Wiesbaden

Café, Büro und Event – der Heimathafen ist eine lohnenswerte Anlaufstelle in Wiesbaden und bietet mehr als nur eine Bürofläche.

Mehr zum Heimathafen Wiesbaden