• magazin-job-sv-spitzensport-1-mann-rennt

    Mit 40 km/h über die Bahn

Porträt des Sprinters Patrick Domogala

Wie es Patrick Domogala gelingt, den Leistungssport mit dem Büroalltag zu kombinieren

Patrick Domogala ist Spitzensportler, einer der großen Hoffnungen in der deutschen Leichtathletik. Er ist aber auch als Vertriebsassistent in der Generalagentur von Udo Gessel der SV SparkassenVersicherung (SV) in Mannheim tätig. Wir haben ihn Mitte Mai 2019 bei seinem Training im Olympiastützpunkt der Leichtathletik in Mannheim besucht. In unserem Gespräch ging es um Motivation, seine Ziele, wie er mit Rückschlägen umgeht und wie er es hinbekommt, seinen Leistungssport mit dem Büroalltag unter einen Hut zu bekommen.

Locker dreht Patrick Domogala seine Aufwärmrunden in der Halle. Er kommt direkt aus Japan, ein 12-stündiger Flug liegt hinter ihm. Davor lagen bei ihm drei Wochen Trainingslager in Japan und die dortige Staffel-Weltmeisterschaft in Yokohama. Den Jetlag spüre er gar nicht, meint er, ihm gehe es gut und er sei fit für das Training. Die WM in Japan sei wirklich sehr gut gelaufen, erzählt er. Die Sprint-Staffel über 4 x 200 Meter war stark wie nie. Das Quartett belegte den dritten Platz und lief deutsche Bestzeit. Staffelläufe seien bei Meisterschaften echte Highlights, erzählt der Sprinter, das Publikum fiebere hier besonders stark mit. Da die Leichtathletik ja meist nur aus Solodisziplinen besteht mag er die Staffel besonders gerne: "Hier zählt der Teamgedanke und das gefällt mir dabei." Sein Trainer und Manager Michael Manke-Reimers ist sehr zufrieden mit seinem Schützling: "Patrick hat derzeit einen guten Lauf. Er beherrscht das fliegende Laufen". Das heißt, er erreicht einen Top-Speed von über 40 km/h und ist ein Experte in der Kurventechnik. Damit ist er derzeit einer der schnellsten Sprinter in Deutschland.
magazin-job-sv-spitzensport-gruppenbild-staffellauf

Bronzemedaille und deutsche Bestzeit für das Quartett über 4 x 200 Meter in Japan: v.l. Robin Erewa, Maurice Huke, Aleixo-Platini Menga, Patrick Domogala. Foto: Dirk Reps

magazin-job-sv-spitzensport-staffellauf

Ein Schlüsselmoment in einer Sprinterstaffel ist die Staffelstabübergabe: Patrick Domogala übergibt an Aleixo-Platini Menga. Foto: Dirk Reps

magazin-job-sv-spitzensport-mann-springt

Patrick Domogalas Bestzeiten und größten Erfolge
• Deutscher Hallenmeister in Leipzig über 200 Meter mit 20,77 Sekunden (2019)
• Bronze bei der Staffel-WM in Japan mit der 4x200-Staffel (2019)
• 100 Meter in 10,22 Sekunden (2018)

Vom Knirps zum DLV-Sprinter

"Hier in Mannheim hat übrigens alles angefangen", erzählt der 26-Jährige. Schon als Kind war er ein guter Läufer und fiel mit seiner Schnelligkeit in seiner Altersklasse bei den Bundesjugendspielen auf. Sein Lauftalent erkannte auch Michael Hoffmann, langjährig verantwortlich für die Jugendarbeit in der Leichtathletik im MTG Mannheim. Er lud 2004, den damals Zehnjährigen, zum Probetraining ein. Das war der Einstieg. "Meine Eltern waren selbst zwar nicht sportlich, aber schon immer sehr Sport interessiert", erzählt Domogala. "Sie unterstützten mich von Anfang an und sind bis heute meine größten Fans". Auch von Anfang an ist Michael Manke-Reimers als sein Trainer und späterer Manager an seiner Seite. Er kitzelte im Laufe der Zeit immer mehr aus ihm heraus: Mit 15 stand Domogala schon auf der Bestenliste, nahm 2010 an den Olympischen Jugendspielen in Singapur teil und schaffte es dort über 200 Meter im Nationaltrikot auf den dritten Platz. In schneller Folge kamen U20-Weltmeisterschaften und die U23-Europameisterschaften. 2013 belegte er mit 19 bei der Hallen-DM den zweiten Platz. Sein Weg war vorgezeichnet. Leider bremsten ihn Leisten- und Beckenprobleme aus, erforderten Trainingspausen und Operationen. Zwei Jahre war er raus aus dem Sport und es war nicht klar, ob er zurückkommen und weiter Leistungssport betreiben kann. Um ein zweites Standbein neben dem Sport und für die Zeit nach dem Sport zu haben, begann er 2014 eine Ausbildung bei der SV SparkassenVersicherung. "Das war sehr wichtig für mich, um weiter planen zu können." Durch seine Freundin, die selbst auch Sprinterin ist, seine Familie, seinen Trainerstab und durch die SV erfuhr er einen großen Rückhalt und das motivierte ihn, an seinem Traum, dem Leistungssport, weiter zu arbeiten.
magazin-job-sv-spitzensport-mann-auf-rennstrecke
Patrick Domogala: "Laufen ist ein Gefühl von Freiheit. Den inneren Antrieb dazu habe ich."

Mit Disziplin auf der Bahn und im Büro

Mit der SV selbst kam er schon viel früher in Kontakt, denn sein Trainer Michael Manke-Reimers war lange Zeit im Vertrieb der SV in Mannheim tätig, bevor er sich im Sportmanagement selbstständig machte. So lag der Weg nahe, dass sich Patrick bei der SV bewarb. "Die SV ist mir während meiner Ausbildungszeit sehr weit entgegengekommen, so dass ich mich voll und ganz meinem Training widmen konnte. Nur so bekomme ich es hin, meinen Leistungssport so intensiv zu betreiben", meint Domogala. Seit 2017 ist er bei der Generalagentur Udo Gessel in Mannheim als Vertriebsassistent tätig und kümmert sich schwerpunktmäßig um das Schadenmanagement und die Akquise der Agentur. Die Arbeit macht ihm Spaß: "Ich fühle mich hier wohl und sehr gut aufgehoben". Parallel macht er gerade ein Fernstudium der Betriebswirtschaftslehre. Das lasse sich gut mit dem Sport verbinden, meint Domogala. Sein Chef Udo Gessel ist selbst sehr sportaffin und unterstützte ihn von Anfang an: "Patrick wird seinen Weg gehen - sportlich und beruflich. Denn ich habe noch nie einen Menschen gesehen, der so strukturiert und diszipliniert ist." Er sei verlässlich und konsequent in allem was er tue, daher funktioniere auch das Zusammenspiel aus Sport und SV so gut. Domogala beschreibt sich selbst als "positiv besessen". Zum Nixtun fehle ihm schlichtweg die Zeit. Er nutze auch diese Zeit, verbringe sie mit Freundin und Familie oder zur Regeneration für den nächsten Wettkampf.
magazin-job-sv-spitzensport-mann-sprintet
"Ich habe jetzt die Chance, das auf die Bahn zu bringen, was ich kann. Mein Potenzial ist noch nicht ausgeschöpft."

Gesund und unverletzt bleiben

Seit 2018 läuft es bei ihm auf der Laufbahn wieder richtig gut. Er ist fit wie nie und voller Selbstvertrauen. Aktuell trainiert er achtmal in der Woche, 2-3 Stunden pro Einheit. Dabei pendelt er für sein Krafttraining zwischen Heidelberg und Mannheim. Die Ergebnisse im Mai 2019 aus Japan in der Staffel haben ihm einen großen Schub gegeben: "Ich habe jetzt die Chance, das auf die Bahn zu bringen, was ich kann. Mein Potenzial ist noch nicht ausgeschöpft." Sein oberstes Ziel ist es, gesund und unverletzt zu bleiben!

Laufbahngeflüster: Was der Trainer, der Chef und der Sponsor so sagen

Michael Manke-Reimers

Manke

Trainer und Manager: "Ich kenne Patrick schon als Neunjährigen und begleite ihn bis heute. Er hat aktuell einen echt super Lauf. Das hat er in diesem Jahr schon mehrmals gezeigt wie in Leipzig und in Yokohama bei der Staffel-WM." 

Udo Gessel

Gessel

Chef und Sponsor: "Wir unterstützen Patrick mit dem gesamten Team auf seinem Weg. Wir fördern ihn von Anfang an und sind stolz, dass er durch seine lässige Art unser Team hier in Mannheim bereichert."

Achim Gille

Gille

Sportsponsoring der SV: "Patrick ist unser einziger Solosportler, den wir derzeit fördern. Wir bieten gemeinsam mit unserer Generalagentur Udo Gessel eine optimale Basis für die geschäftliche und sportliche Entwicklung. Das ist nicht nur für die SV ein Gewinn!"

Glühbirne GrafikGut zu wissen!
Die SV wurde im März 2019 als "Partnerbetrieb des Spitzensports" ausgezeichnet. Die SV ist ein Arbeitgeber, der es Spitzensportlern ermöglicht, ihre Leistungssportkarriere mit einer Ausbildung oder Beschäftigung zu vereinbaren. Bereits zum siebten Mal in Folge wurde die SV übrigens von "Focus" auch als Top-Arbeitgeber ausgezeichnet!
Hier geht´s zu unseren Karriereseiten!   

                                                                17.07.2019

Über die Autorin: Stefanie Rösch arbeitet als Pressereferentin in der Unternehmenskommunikation der SV. Sie besuchte Mitte Mai 2019 Patrick Domogala bei seinem Training im Olympiastützpunkt der Leichtathletik in Mannheim.  
Hund mit Briefen im Maul

Newsletter

Der Service-Newsletter der SV informiert Sie regelmäßig über interessante Themen, Produkte und Vorteils-Angebote für SV Kunden.

Jetzt anmelden!

Das könnte Sie auch interessieren...

Und was machst du so?

Ein Beruf, tausend Facetten: Versicherungsberater ist mehr als nur ein Job.

Mehr zum Thema Kundenberater

Entweder Sie suchen im Umkreis um Ihren Standort oder Sie suchen nach dem Namen des Beraters.

Die Beratersuche verwendet HERE Maps. Datenschutzhinweis