Ratgeber Buch auf blauem Hintergrund
Ratgeber Buch auf blauem Hintergrund
Ratgeber Buch auf blauem Hintergrund

Sie leben wahrscheinlich länger, als Sie denken

Die Lebenserwartung in Deutschland hat sich innerhalb von 100 Jahren verdoppelt. Bessere Arbeitsbedingungen, eine gesündere Lebensweise und medizinische Fortschritte haben dazu beigetragen. Ein Ende der Entwicklung ist nicht absehbar. Mit jedem Tag steigt die Lebenserwartung um gut sechs Stunden.

Eine 1974 geborene Frau, die 2040 in Rente gehen wird, hat dann nach der optimistischsten Prognose des Statistischen Bundesamtes noch durchschnittlich 22 Lebensjahre vor sich. Ihre Tochter, Jahrgang 2000 wird bei Rentenbeginn 2067 sogar weitere 25 Jahre erwarten können. Der Prognose liegt die Annahme zugrunde, dass sich die medizinische Versorgung nochmals verbessert und damit vor allem das Sterberisiko im hohen Alter weiter absinkt.

Die Lebenserwartung in Deutschland hat sich innerhalb von 100 Jahren verdoppelt. Bessere Arbeitsbedingungen, eine gesündere Lebensweise und medizinische Fortschritte haben dazu beigetragen. Ein Ende der Entwicklung ist nicht absehbar. Mit jedem Tag steigt die Lebenserwartung um gut sechs Stunden.

Eine 1974 geborene Frau, die 2040 in Rente gehen wird, hat dann nach der optimistischsten Prognose des Statistischen Bundesamtes noch durchschnittlich 22 Lebensjahre vor sich. Ihre Tochter, Jahrgang 2000 wird bei Rentenbeginn 2067 sogar weitere 25 Jahre erwarten können. Der Prognose liegt die Annahme zugrunde, dass sich die medizinische Versorgung nochmals verbessert und damit vor allem das Sterberisiko im hohen Alter weiter absinkt.

Testen Sie selbst, wie gut Sie ihre eigene Lebenserwartung einschätzen

Sie möchten gerne mehr über das Thema Langlebigkeit erfahren? 

Der GDV startete gemeinsam mit den deutschen Versicherern die Kampagne "7 Jahre länger", um das Bewusstsein der Menschen für die eigene Lebenserwartung zu untersuchen.

Mehr zur Kampagne

Wir gehen in den Ruhestand – unsere Ansprüche nicht

Ein neues Handy, Kinobesuche, Zeitungsabonnement, Fitnessstudio – wer will schon im Ruhestand auf diese Annehmlichkeiten verzichten? Bei den meisten wird die gesetzliche Rente jedoch nicht ausreichen, um den gewohnten Lebensstandard zu halten. Wer im Alter nicht verzichten will, sollte daher heute klug vorsorgen.

Ob 66.600 EUR für Miete und Energie, knapp 7.000 EUR für Restaurantbesuche oder rund 3.000 EUR für die Zeitung auf dem Frühstückstisch – eines steht fest:
Wir Deutschen leben nicht nur 7 Jahre länger, als wir denken. Wir geben auch 7 Jahre länger Geld aus.

Mit dem Lebenskostenplaner können Sie ermitteln, wie viel Geld Sie später für ein unbeschwertes Leben benötigen.

So einfach geht's:

1.Wählen Sie aus über 20 Kategorien aus, welche 6 Produkte oder Dienstleistungen für Sie den Alltag lebenswert machen.
2.Bestimmen Sie mit dem Schieberegler, für welchen Zeitraum Sie den Betrag ausrechnen möchten.

So gewinnen Sie schnell und einfach einen Überblick, wie viel Geld Sie später benötigen.