• Bauleistungsversicherung -­ Bauleiter auf Baustelle

    Bau­leistungs­versicherung

Privatkunden > Versicherungen > Bauen & Wohnen > Bauleistungsversicherung

Bauleistungsversicherung

Bauleistungsversicherung - Baustelle

Vorteile der Bau­leistungs­ver­sicherung

Wenn zum Bei­spiel lang an­haltender Regen das Funda­ment unter­spült, ein Sturm den Roh­bau ver­wüstet oder Diebe sich auf Ihrer Bau­stelle be­dienen, dann über­nimmt die Bau­leistungs­versicherung im Schadens­fall die Auf­wendungen, um den Zu­stand vor Ein­tritt des Schadens wieder­her­zu­stellen.

  • Per­fekter Schutz für Ihr Bau­vor­haben
  • Aus­gezeichneter Schaden­service
  • Flexible Zu­satz­bau­steine

Zu den Versicherungsbedingungen

Warum ist eine Bau­leistungs­ver­sicherung wichtig?

Wenn zum Bei­spiel lang an­haltender Regen das Funda­ment unter­spült, ein unvorhergesehener Sturm den Roh­bau ver­wüstet oder Diebe sich auf Ihrer Bau­stelle be­dienen, dann über­nimmt die Bau­leistungs­versicherung im Schadens­fall die Auf­wendungen, um den Zu­stand vor Ein­tritt des Schadens wieder­her­zu­stellen.

Leistungen der Bauleistungsversicherung der SV

  • Bös­willige Hand­lungen Dritter
  • Folge­schäden aus Planungs- und Be­rechnungs­fehlern sowie Konstruktions-, Material- und Aus­führungs­fehlern
  • Höhere Ge­walt, un­ge­wöhn­liche oder außer­ge­wöhn­liche Natur­ereignisse
  • Fahr­lässig­keit, Bös­willig­keit und Sabo­tage
  • Glas­bruch­risiko bis zum Ende der Bau­arbeiten
  • Versicherung aller Lieferungen und Leistungen für das im Versicherungsvertrag bezeichnete Bauvorhaben

Schäden auf der Baustelle - optimal abgesichert mit der Bauleistungsversicherung der SV

bauleistungsversicherung-kinder
Baustellen sind meist interessante Spielplätze für Kinder. Schnell kann es passieren, dass ein Ball gegen eine bereits eingebaute Glas­schiebe­türe geschossen wird und diese folglich zerbricht.
bauleistungsversicherung-hauswand
Zeitdruck verursacht leider sehr oft Baustellen-Pfusch. So kommt es häufig vor, dass man z. B. durch fehlende Ladungssicherungen (Ziegel, Steine, o.ä.) fertig erstellte Konstruktionen beschädigt.
bauleistungsversicherung-wasserleitung
Fehlerhaft verpresste Wasser­leitungen verursachen auf Bau­stellen oft Wasser­schäden. Neben starken Be­schädigungen von Böden und Estrich entstehen meist hohe Kosten für Trocknungs­maß­nahmen.
bauleistungsversicherung-kabel
Auf Baustellen kommt es immer häufiger zu Diebstählen. Ob herausgerissene Kabel oder demontierte und entwendete Duschabtrennungen - Kriminelle schrecken vor nichts zurück.
bauleistungsversicherung-fußbodenheizung
Wenn eine frisch verlegte Fuß­boden­heizung angebohrt wurde, ist das doppelt ärgerlich und kostspielig. Zum einen muss eine neue Fuß­boden­heizung gekauft und zum anderen muss meist der Boden nochmals aufgerissen werden.

Erweitern Sie den Schutz für Ihr Bauvorhaben mit folgenden Bausteinen:

Bau­herren-Haft­pflicht­ver­sicherung

Die Bau­herren-Haft­pflicht­ver­sicherung schützt Sie, wenn Dritte im Rahmen Ihres Bau­vorhabens zu Schaden kommen.

Zur Bauherren-Haftpflichtversicherung

Bau­helfer-Un­fall­ver­sicherung

Die Bau­helfer-Un­fall­ver­sicherung deckt un­ab­hängig von gesetz­lichen Leistungs­ansprüchen das Un­fall­risiko für alle frei­willigen Helfer auf einem Bau ab.

Zur Bau­helfer-Un­fall­ver­sicherung

Feuer­roh­bau­ver­sicherung

Die Feuer­roh­bau­ver­sicherung schützt bei Schäden am Roh­bau durch Brand, Blitz­schlag oder Explosion. Beitrags­frei in Ihrer Wohn­gebäude­ver­sicherung!

Zur Feuer­roh­bau­ver­sicherung

FAQ - Die häufigsten Fragen und Antworten zur Bauleistungsversicherung der SV

Springt die Bauleistungsversicherung ein, wenn mein Bauträger noch vor der Fertigstellung meines Hauses in Konkurs geht?

  • Die Bauleistungs­versicherung versichert "Sachschäden", sprich Schäden an der Gebäude­substanz, dem Bau­grundstück und den Bau­materialien die aufgrund von Bes­chädigungen oder Zer­störungen entstehen. Hierzu zählen nicht wirtschaftliche Probleme der beauftragten Dienstleister.

    Die Bauleistungs­versicherung versichert "Sachschäden", sprich Schäden an der Gebäude­substanz, dem Bau­grundstück und den Bau­materialien die aufgrund von Bes­chädigungen oder Zer­störungen entstehen. Hierzu zählen nicht wirtschaftliche Probleme der beauftragten Dienstleister.

Zahlt die Bauleistungsversicherung bei Pfusch am Bau?

  • Für diese Schäden haftet der Bau­träger bzw. der verursachende Hand­werker mit seiner Haftpflicht­versicherung. Ihre Bauleistungs­versicherung schließt solche Fälle deshalb explizit aus.

    Für diese Schäden haftet der Bau­träger bzw. der verursachende Hand­werker mit seiner Haftpflicht­versicherung. Ihre Bauleistungs­versicherung schließt solche Fälle deshalb explizit aus.

Muss ich meine Eigenleistungen in die Bausumme mit einrechnen?

  • Ja. Eigen­leistungen sind in der Bau­summe mit zu be­rücksichtigen und in diese ein­zu­rechnen. Dies trifft aller­dings allein auf An-, Um- und Aus­bauten zu; nicht für Neu­bauten. Bei Neu­bauten orientieren wir uns allein an der Gesamt­fläche des Neu­baus (nicht an der Bau­summe).

    Ja. Eigen­leistungen sind in der Bau­summe mit zu be­rücksichtigen und in diese ein­zu­rechnen. Dies trifft aller­dings allein auf An-, Um- und Aus­bauten zu; nicht für Neu­bauten. Bei Neu­bauten orientieren wir uns allein an der Gesamt­fläche des Neu­baus (nicht an der Bau­summe).