SV Owen und das Projekt 'Kelly-Insel': Ein starkes Netzwerk zum Schutz und zum Wohl unserer Kinder

kelly-insel-sv-owen

Die "Kelly-Insel" in Owen ist ein Projekt der Kommunalen Kriminalprävention unter der Schirmherrschaft von Ministerpräsident a.D. Prof. Dr. h.c. Lothar Späth und in Zusammenarbeit der Stadt Owen, der Polizeidirektion Esslingen und dem Verein 'Kelly-Insel e.V.'. Wir, die Geschäftsstelle SV Owen, sind einer der zertifizierten Partner bei diesem Kinderhilfeprojekt. 'Kelly-Insel' erhielt den Deutschen Förderpreis Kriminalprävention 2005.

Mehr Informationen erhalten Sie bei:

Kelly-Insel e.V.
Rathausplatz 1
70794 Filderstadt
E-Mail: info@kelly-insel.de

www.kelly-insel.de

Die "Kelly-Insel" in Owen ist ein Projekt der Kommunalen Kriminalprävention unter der Schirmherrschaft von Ministerpräsident a.D. Prof. Dr. h.c. Lothar Späth und in Zusammenarbeit der Stadt Owen, der Polizeidirektion Esslingen und dem Verein 'Kelly-Insel e.V.'. Wir, die Geschäftsstelle SV Owen, sind einer der zertifizierten Partner bei diesem Kinderhilfeprojekt. 'Kelly-Insel' erhielt den Deutschen Förderpreis Kriminalprävention 2005.

Mehr Informationen erhalten Sie bei:

Kelly-Insel e.V.
Rathausplatz 1
70794 Filderstadt
E-Mail: info@kelly-insel.de

www.kelly-insel.de

Soziales Engagement der SV Owen

Bewegung / Work-Life-Balance - Möglichkeiten in Owen

Wir sind Mitinitiator und Sponsor der NordicWalking - Touren in Owen. Die NordicWalking - Touren führen Sie in unterschiedlichen Längen rund um Owen und die sehenswerte Umgebung. Alle vier Strecken sind als Rundwege angelegt und ausgeschildert. Die Wege sind überwiegend asphaltiert. Die Übersichtstafeln mit allen vier Routen stehen am Bahnhof und an der Teckhalle. Darüber hinaus gibt es im Rathaus und bei den Sponsoren Flyer dazu, welche eine Übersichtskarte und die einzelnen Strecken beinhalten. Genießen Sie die herrliche Landschaft und tun Sie sich etwas Gutes!

Download NordicWalking Broschüre

Bewegung / Work-Life-Balance - Möglichkeiten in Owen

Wir sind Mitinitiator und Sponsor der NordicWalking - Touren in Owen. Die NordicWalking - Touren führen Sie in unterschiedlichen Längen rund um Owen und die sehenswerte Umgebung. Alle vier Strecken sind als Rundwege angelegt und ausgeschildert. Die Wege sind überwiegend asphaltiert. Die Übersichtstafeln mit allen vier Routen stehen am Bahnhof und an der Teckhalle. Darüber hinaus gibt es im Rathaus und bei den Sponsoren Flyer dazu, welche eine Übersichtskarte und die einzelnen Strecken beinhalten. Genießen Sie die herrliche Landschaft und tun Sie sich etwas Gutes!

Download NordicWalking Broschüre

Sponsoring Rollschuhplatz-Openair-Festival in Kirchheim

club bastion

kultureller - literarischer - politischer club e.V.

Der club bastion wurde 1968 als kulturell-literarisch-politischer club e.V. von kritischen BürgerInnen Kirch­heims ge­gründet. Er war damals Treff­punkt und Sammel­becken all jener, die in Kirch­heim für frischen Wind, Kon­frontation mit dem Be­stehenden und Auf­bruch standen. In den Ge­wölben der Bastion trafen sich, als dies in Kirch­heim noch nicht ge­sell­schafts­fähig war, die erste Amnesty-International-Ortsgruppe, die DFG-VK, die erste Kirch­heimer Frauen­gruppe, die erste Kirch­heimer Schwulen­gruppe. Die Wahl­party beim ersten Ein­zug der Grünen in den Bundes­tag 1983 fand in der Bastion statt, eben­so die Dr.-Helmut-Kohl-Ab­schieds­party 1998. Der club bastion ist vielleicht das älteste Projekt bürg­schaft­lichen Engagements in Kirch­heim. Sämt­liche Tätig­keiten werden ehren­amtlich er­bracht. Heute finden ca. 70 Ver­anstaltungen im Jahr statt, dazu seit einigen Jahren das große 2-tägige Roll­schuh­platz-Openair-Festival. Seit 2001 ver­anstaltet der club im Sommer auch Konzerte auf der Bastion über den Dächern von Kirch­heim. Gebaut wurde die Bastion um ca. 1500, wobei sie wahr­scheinlich ab 1535 zu ihrer heutigen Größe aus­ge­baut wurde. Die rasant fort­schreitende Modernisierung der Artillerie machte dies not­wendig. Der heutige Ver­anstaltungs­raum stellt die Größe der "Urbastion" dar. Es gab 5 solcher Bastionen in Kirch­heim, von denen nur die "unsrigen" und die Bastion am Schloss er­halten ge­blieben sind. Der club bastion bietet mit seiner ganz be­sonderen Aus­strahlung und der Nähe zwischen Künstlern und Publikum eine einzig­artige Atmosphäre, die von allen gleicher­maßen ge­schätzt wird.

Sponsoring Rollschuhplatz-Openair-Festival in Kirchheim

club bastion

kultureller - literarischer - politischer club e.V.

Der club bastion wurde 1968 als kulturell-literarisch-politischer club e.V. von kritischen BürgerInnen Kirch­heims ge­gründet. Er war damals Treff­punkt und Sammel­becken all jener, die in Kirch­heim für frischen Wind, Kon­frontation mit dem Be­stehenden und Auf­bruch standen. In den Ge­wölben der Bastion trafen sich, als dies in Kirch­heim noch nicht ge­sell­schafts­fähig war, die erste Amnesty-International-Ortsgruppe, die DFG-VK, die erste Kirch­heimer Frauen­gruppe, die erste Kirch­heimer Schwulen­gruppe. Die Wahl­party beim ersten Ein­zug der Grünen in den Bundes­tag 1983 fand in der Bastion statt, eben­so die Dr.-Helmut-Kohl-Ab­schieds­party 1998. Der club bastion ist vielleicht das älteste Projekt bürg­schaft­lichen Engagements in Kirch­heim. Sämt­liche Tätig­keiten werden ehren­amtlich er­bracht. Heute finden ca. 70 Ver­anstaltungen im Jahr statt, dazu seit einigen Jahren das große 2-tägige Roll­schuh­platz-Openair-Festival. Seit 2001 ver­anstaltet der club im Sommer auch Konzerte auf der Bastion über den Dächern von Kirch­heim. Gebaut wurde die Bastion um ca. 1500, wobei sie wahr­scheinlich ab 1535 zu ihrer heutigen Größe aus­ge­baut wurde. Die rasant fort­schreitende Modernisierung der Artillerie machte dies not­wendig. Der heutige Ver­anstaltungs­raum stellt die Größe der "Urbastion" dar. Es gab 5 solcher Bastionen in Kirch­heim, von denen nur die "unsrigen" und die Bastion am Schloss er­halten ge­blieben sind. Der club bastion bietet mit seiner ganz be­sonderen Aus­strahlung und der Nähe zwischen Künstlern und Publikum eine einzig­artige Atmosphäre, die von allen gleicher­maßen ge­schätzt wird.

Projekt DOLE - Schwerpunktthema: Menschen mit Demenz

Im November 2010 wurde das Projekt DOLE von den Kommunen Dettingen, Owen, Lenningen und Erkenbrechtsweiler gestartet, das im Jahr 2011 als Schwerpunktthema "Menschen mit Demenz" zum Inhalt hat. Es ist die gemeinsame Zielsetzung älteren Menschen ihre Selbständigkeit und Lebensqualität so lange wie möglich zu erhalten. Auch dieses Projekt wird von der SV Owen gefördert.

TSV Owen / Handball

TB Neuffen

VfB Neuffen

Krankenpflegeverein Owen

VfL Kirchheim Tischtennis

Projekt DOLE - Schwerpunktthema: Menschen mit Demenz

Im November 2010 wurde das Projekt DOLE von den Kommunen Dettingen, Owen, Lenningen und Erkenbrechtsweiler gestartet, das im Jahr 2011 als Schwerpunktthema "Menschen mit Demenz" zum Inhalt hat. Es ist die gemeinsame Zielsetzung älteren Menschen ihre Selbständigkeit und Lebensqualität so lange wie möglich zu erhalten. Auch dieses Projekt wird von der SV Owen gefördert.

TSV Owen / Handball

TB Neuffen

VfB Neuffen

Krankenpflegeverein Owen

VfL Kirchheim Tischtennis

Weihnachtsgabe der SV Owen

2015
  • Spendenscheck - Weihnachtsgabe 2015

    Eine kleine Gabe kann wertvoll sein, wenn sie zur rechten Zeit gegeben wird. (Menander, 342/341 v.Chr.- 291/290 v.Chr.)

    Wir haben uns zur Aufgabe gemacht, an Weihnachten durch Spenden regionale Einrichtungen zu unterstützen. Dieses Jahr geht unsere Spende an "Unser Netz e.V." und "Licht der Hoffnung".

2014
  • Spendenscheck - Weihnachtsgabe 2014


    Einen Teil der Weihnachtsgabe 2014 der SV ging an den Musikverein Stadtkapelle Owen. Für 50 Musiker der Stadtkapelle wurde eine neue Uniform angeschafft, da die bisherige Uniform in die Jahre gekommen war. Die SV Owen hat den Musikverein gerne bei dieser großen Investition unterstützt, da die Stadtkapelle einen großen Beitrag zum kulturellen Leben in Owen leistet und seit Jahren in der Jugendarbeit sehr engagiert ist. Auf dem Foto übergeben SiS und TP den symbolsichen Spendescheck an den Vorstand des Musikvereins, Herrn Holger Macho.
2013
  • Abb.(von links): Redakteuer Jürgen Germann, Gebietsdirektorin SV Owen Sibylle Schmid-Raichle , Gebietsdirektor SV Owen Thorsten Precker
    Die Musik spricht für sich allein. Vorausgesetzt, wir geben ihr eine Chance.
    (Yehudi Menuhin)


    "Ein heftiges Jahr hat die Owener Repräsentanz der Sparkassenversicherung hinter sich: Nach dem sommerlichen Hagel-Unwetter hatten sämtliche Mitarbeiter alle Hände voll zu tun und kamen gewaltig in Stress. Und die Abwicklung aller Spätfolgen wird sich wohl noch lange hinziehen. Umso toller ist es, dass man auch heuer wieder an die traditionelle Unterstützung gedacht hat. Die Gebietsdirektoren Sibylle Schmid-Raichle und Thorsten Precker überreichten gestern nämlich unserem Redakteur Jürgen Gerrmann einen Scheck über 1000 Euro, mit dem wieder viel Gutes erreicht werden kann. Einfach toll! Auch dafür danken wir sehr herzlich." (Nürtinger Zeitung)
    Zur Presseinformation "Licht der Hoffnung"

     

    Abb.(von links): Gebietsdirektor SV Owen Thorsten Precker, Gebietsdirektorin SV Owen Sibylle Schmid-Raichle
    Scheckübergabe anlässlich der Teckboten-Weihnachtsaktion - "Gemeinsam für eine gute Sache"


    Scheckübergabe anlässlich der Teckboten-Weihnachtsaktion - "Gemeinsam für eine gute Sache"
    Es weihnachtet sehr. Der Verein „Gemeinsam für eine gute Sache“ als Träger der Teckboten-Weihnachtsaktion hat allen Grund zur Freude angesichts vielfacher Unterstützung. Auf die SV SparkassenVersicherung ist einfach in jeder Hinsicht Verlass: Seit mehr als 50 Jahren ist sie in der Region tätig. Den drei Inhabern der Gebietsdirektion der SV in Owen, Kurt Vogel, Sibylle Schmid-Raichle und Thorsten Precker, ist es ein großes Anliegen, unterschiedliche Projekte in Owen und Umgebung zu unterstützen. Auf Kundengeschenke zu Weihnachten wird schon lange verzichtet, dafür investiert das Trio den Etat in Spenden an verschiedene Empfänger.
    Die Weihnachtsaktion des Teckboten freut sich heuer über einen Scheck in Höhe von 500 Euro.
    Weitere Infos finden Sie auf der Homepage des Teckboten unter: www.teckbote.de
2012
  • Abb.(von links): Gebietsdirektor SV Owen Kurt Vogel,Gebietsdirektor SV Owen Thorsten Precker, Gebietsdirektorin SV Owen Sibylle Schmid-Raichle
    Scheckübergabe anlässlich der Teckboten-Weihnachtsaktion - "Gemeinsam für eine gute Sache"


    Es weihnachtet sehr. Der Verein „Gemeinsam für eine gute Sache“ als Träger der Teckboten-Weihnachtsaktion hat allen Grund zur Freude angesichts vielfacher Unterstützung.
    Auf die SV SparkassenVersicherung ist einfach in jeder Hinsicht Verlass: Seit mehr als 50 Jahren ist sie in der Region tätig. Den drei Inhabern der Gebietsdirektion der SV in Owen, Kurt Vogel, Sibylle Schmid-Raichle und Thorsten Precker, ist es ein großes Anliegen, unterschiedliche Projekte in Owen und Umgebung zu unterstützen. Auf Kundengeschenke zu Weihnachten wird schon lange verzichtet, dafür investiert das Trio den Etat in Spenden an verschiedene Empfänger.
    Die Weihnachtsaktion des Teckboten freut sich heuer über einen Scheck in Höhe von 750 Euro.
    Weitere Infos finden Sie auf der Homepage des Teckboten unter: www.teckbote.de

    Abb. (von links): Gebietsdirektor SV Owen Kurt Vogel, SV Ingo Roth, Gebietsdirektorin SV Owen Sibylle Schmid-Raichle, Gebietsdirektor SV Owen Thorsten Precker
    Scheckübergabe an den "Verein für Christliche Humanitäre Hilfe" in Gambia


    Ein weiterer Betrag in Höhe von 600 Euro geht an den Verein für Christliche Humanitäre Hilfe in Gambia, den Herr Ingo Roth, ein Kollege der SV SparkassenVersicherung, ins Leben gerufen hat. Durch den Verein werden Schule, Kindergärten und ein Nähzentrum unterstützt. Es werden Schulbänke und Schultische sowie Lehrmaterial gekauft, sanitäre Einrichtungen und Brunnen gebaut. Im Nähzentrum werden junge Frauen zur Schneiderin ausgebildet und im Kindergarten erhalten die Kinder täglich eine warme Mahlzeit. Der Verein lebt ausschließlich von Spenden und hat – weder in Deutschland noch in Afrika – irgendwelche Verwaltungskosten.
    Infos finden Sie auf der Homepage der Gambiahilfe-Hohenlohe unter: www.gambiahilfe-hohenlohe.com
2011
  • Abb. (von links) Thorsten Precker, Kurt Vogel, Sibylle Schmid-Raichle und Jürgen Gerrmann
    Scheckübergabe an 'Licht der Hoffnung'


    Ihre Wurzeln liegen in Beuren, seit mehr als einem halben Jahrhundert betreut sie Kunden im ganzen Altkreis Nürtingen: Die Gebietsdirektion Owen der SV SparkassenVersicherung (SV) ist aber nicht nur ein höchst erfolgreiches Unternehmen, sondern auch schon seit Gründerzeiten der Aktion "Licht der Hoffnung" ein treuer Freund der guten Sache.
    Gestern überreichten Thorsten Precker, Kurt Vogel und Sibylle Schmid-Raichle von der Geschäftsführung der SV Owen unserem Redakteur Jürgen Gerrmann eine Spende über 1000 Euro. Der Mann von der Zeitung bedankte sich im Namen der neun Projekte dieses Jahres herzlich für dieses Zeichen der Verbundenheit mit Menschen, die nicht auf der Sonnenseite des Lebens stehen.

    Abb. (von rechts): Bürgermeisterin Verena Grötzinger, Rektorin Christa Hils, Kurt Vogel und Sibylle Schmid-Raichle, Architektin Suzana Bast, Elternvertreterin Frau Klass, Vorsitzende Schulförderverein Anke Barner und Thorsten Precker.
    Scheckübergabe an 'Grundschule Owen'


    Die SV SparkassenVersicherung ist seit mehr als 50 Jahren ist in der Region tätig. Den drei Inhabern der Gebietsdirektion der SV in Owen – Kurt Vogel, Sibylle Schmid-Raichle und Thorsten Precker – ist es ein großes Anliegen, unterschiedliche Projekte in Owen und Umgebung zu unterstützen. Auf Kundengeschenke zur Weihnachtszeit verzichtet man bei der SV Owen schon lange und investiert den dafür vorgesehenen Etat in Form von Spenden an verschiedene Empfänger. In diesem Jahr geht u.a. ein Scheck in Höhe von 500 EURO an den Schulförderverein der Grundschule in Owen. Dort soll im kommenden Jahr der Schulhof modernisiert werden, ohne dabei die Finanzen der Stadt in größerem Umfang zu strapazieren.
    Das Zusammenwirken und Engagement von Schulkindern, Lehrern, Eltern, Schulförderverein, Architektin und der Stadtverwaltung hat die Geschäftsführung der SV Owen beeindruckt und überzeugt. Mit der Spende soll die Umsetzung der Konzeption gefördert werden und die Kreativität der Kinder und die vielen Gedanken, die sich die vier Klassenstufen dazu gemacht haben, belohnt werden.
    Infos und Fotos zum Schulhofprojekt finden Sie unter: www.grundschule-owen.de

Vereinssponsoring

Verein für Deutsche Schäferhunde - Ortgruppe Hohenneuffen
  •  

    Abb. (von links): Ehrenvorsitzender Werner Huber, Gebietsdirektor SV Owen Thorsten Precker, Gebietsdirektorin SV Owen Sibylle Schmid-Raichle, 1. Vorsitzender Adam Mazurek, 2. Vorsitzender Klaus Garkisch
    Scheckübergabe des Vereins für Deutsche Schäferhunde - Ortgruppe Hohenneuffen

    Die Ortsgruppe Hohenneuffen des Vereins für Deutsche Schäferhunde feiert in 2012 ihr 50- jähriges Bestehen. Aus diesem Anlass fand am 14. und 15.4.2012 ein Turnier, das für die Qualifikation zur deutschen Meisterschaft gewertet wird, statt. Über 40 Hundeführer/-innen aus dem süddeutschen Raum stellten sich mit ihren bestens trainierten Schäferhunden auf dem herrlich gelegenen Gelände des Hundesportvereins den anspruchsvollen Disziplinen. An den beiden Turniertagen musste jeder Teilnehmer mit seinem Hund die Prüfungsstufen Fährte, Unterordnung und Schutzdienst absolvieren. Die SV Owen unterstützt die Vereinsarbeit der Ortsgruppe Hohenneuffen mit einer Jubiläumsgabe. Die Scheckübergabe fand im Rahmen der Veranstaltung am 14.4.2012 statt. Infos des Vereins für Deutsche Schäferhunde finden Sie auf der Homepage der Ortsgruppe Hohenneuffen unter: www.sv-og-hohenneuffen.de
Kleintierzuchtverein Owen
  • Scheckübergabe anlässlich des 75 jährigen Jubiläums des Kleintierzuchtvereins in Owen


    Anlässlich des 75 jährigen Jubiläums des Kleintierzuchtvereins in Owen wurde dem Verein von Herrn Kurt Vogel eine Geldspende in Höhe von 300 Euro übergeben. Dieser Betrag soll mit zur Unterstützung der vielfältigen Jugendarbeit und zur Renovierung des Vereinsheims verwendet werden.
    Das Vereinsheim ist nicht nur ein Treffpunkt für Kleintierzüchter, sondern auch sonntags morgens ein beliebtes Ziel für Wanderer und Radfahrer.
Tennis-Teckpokalturnier
  • SV Owen für Tennis-Teckpokalturnier 2014

    Nahezu 80 Spielerinnen und Spieler haben sich an den 3 Turniertagen spannende Matches geliefert. Das Feld der Herren in der Spielklasse A war sehr gut besetzt mit Spielern aus den Leistungsklassen  1-9. Die SV Owen stellte die Siegerprämien für die 4 besten Herren zur Verfügung. Der mit 250 € dotierte Turniersieg ging an Alex Miehle vom TC Kirchheim
    http://www.tc-kirchheim.de/

    Tennis-Teckpokalturnier geht in die nächste Runde

    Nach der gelungenen Wiederaufnahme des Turniers auf der wunderbar gelegenen Anlage des Tennisclubs Owen, findet das Turnier in diesem Jahr am Wochenende 15. - 17. August statt.
    Gespielt wird in den Leistungsklassen

    Damen (LK 1-23)
    Herren A (LK 1-12)
    Herren B (LK 10-18)
    Herren C (LK 16-23)

    Zu gewinnen gibt's neben wertvollen Punkten zur Verbesserung der Leistungsklasse u.a. Preisgelder der SV Owen und von SAM von mehr als 500 €. Hinzu kommen schicke Sachgeschenke vom DekoEck.
    Neben spannenden Matches mit sicherlich wieder einigen Spieleinnern und Spielern der Extraklasse sorgt das Team um die Organisatoren Hans-Jörg Schmid, Mischa Flander und Patrick Spalt für beste Rahmenbedingungen in und ums Clubhaus.

    Anmeldungen können unter www.tc-owen.de erfolgen.
Musikverein Stadtkapelle Owen
  • Die Musik spricht für sich allein. Vorausgesetzt, wir geben ihr eine Chance.
    (Yehudi Menuhin)


    Frei nach diesem Motto liegt uns auch die Jugendarbeit des Musikvereins Stadtkapelle Owen sehr am Herzen. In diesem Jahr konnten wir die Jugend mit neuen, farbenfrohen T-Shirts unterstützen.
TSV Linsenhofen
  • TSV Linsenhofen – E Jugend 2012 / 2013

    Ein Dankeschön an unsere Sponsoren

    1.) Peter Schneider Heiz- & Sanitärtechnik, Frickenhausen

    2.) Reder Kfz-Technik und Reder & Reichert Fahrzeughandel, Linsenhofen

    3.) SV SparkassenVersicherung Vogel – Schmid – Precker GbR, Owen
     
    Die beiden E-Jugendmannschaften 2012/2013 (Jahrgang 2002/03) konnten durch das großzügige Engagement der Firmen von Herrn Peter Schneider, Herrn Markus Reder und Frau Sibylle Schmid-Raichle mit Trainingsanzügen, -Shirts und Allwetterjacken ausgestattet werden. Nun haben die Spieler wieder ihrer Konfektionsgröße entsprechend passende Trainingsklamotten. Die Firma Peter Schneider Heiz- und Sanitärtechnik übernahm das Sponsoring für die Trainingsanzüge und –Shirts. Die Firma Reder Kfz-Technik sponserte uns die zugehörigen Allwetter-/Regenjacken dazu. Als das Geld am Ende für die Ausstattung der Trainer ausging erklärte sich die SV Sparkassenversicherung Vogel – Schmid - Precker GbR bereit die Ausstattung für die 4 Trainer zu übernehmen. Wir haben die komplette Bestellung über die Firma Sport Schweizer in Neuffen abgewickelt. Für die eingeräumten Rabatte bedanken wir uns beim Inhaber Herr Peter Schweizer. Wir alle von der E-Jugend bedanken uns bei unseren Sponsoren recht herzlich für Ihr Engagement und für die Ihre Unterstützung der Jugendarbeit des TSV Linsenhofen. Ihnen und Ihren Firmen soll das gönnerhafte Verhalten wieder in Form von Aufträgen zu gute kommen.
TSV Owen
  • TSV Owen

    Unter anderem besteht seit mehreren Jahren eine enge Verbindung zu den Handballern des TSV Owen. Im Jahr 2010 feierte man zusammen den 20. Auener SV Cup, eines der größten Freilufthandballturniere in Süddeutschland mit rund 200 teilnehmenden Mannschaften aller Altersklassen.
Vfl Kirchheim
  • Vfl Kirchheim

    Bereits seit 2007 unterstützen wir den VfL Kirchheim bei den  Stadtmeisterschaften im Bereich Tischtennis.
Krankenpflegeverein Owen
  • Krankenpflegeverein Owen

    Aber auch soziale Projekte sind uns sehr wichtig. So beteiligten wir uns im Herbst 2010 unter anderem an der Beschaffung eines Fahrzeugs für den Krankenpflegeverein in Owen.
Turnerbund Neuffen und VfB Neuffen